Sophia Santi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sophia Santi, 2007
Sophia Santi, 2006

Sophia Santi (* 6. Dezember 1981 in Winnipeg, Manitoba) ist ein kanadisches Fotomodell und eine ehemalige Pornodarstellerin.

Karriere[Bearbeiten]

Santi wurde in Winnipeg geboren, wuchs jedoch in Vancouver, British Columbia auf. Im Alter von 18 Jahren zog sie nach Arizona, dem Heimatstaat ihrer Mutter. Mit 20 Jahren zog sie weiter nach Los Angeles, Kalifornien. Sie ist Tochter eines Rumänen.[1]

Santi begann bereits mit 14 Jahren als Fotomodell zu arbeiten. Später posierte sie auch nackt unter dem Pseudonym Natalia Cruze und konnte im November 2002 zum Penthouse Pet des Monats gekürt werden. Bei der Wahl zum Penthouse Pet des Jahres 2005 wurde sie Zweite.

Im Jahr 2005 wurde sie exklusiv von der Pornofilmgesellschaft Digital Playground unter Vertrag genommen. Zu dieser Zeit änderte sie ihren Künstlernamen in Sophia Santi und ließ ihn als Marke schützen. Im Januar 2007 wurde sie erstmals mit einem AVN Award ausgezeichnet, für ihre Darstellung in dem Film „Island Fever 4“. Santi trägt eine sehr große Tätowierung eines japanischen Drachens auf ihrem Körper. Sie wirkte auch in einem Teil der DVD-Reihe Virtual Sex with … mit.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Sophia Santi – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Sophia Santi Interview (Version vom 12. Oktober 2013 im Internet Archive)