Soterus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Soterus, Fantasiedarstellung.

Soterus, auch Soter, († 174 oder 175) auch als Papst der Barmherzigkeit bezeichnet, war Bischof von Rom von 166 bis 174 oder 175.

Soter wurde in Fondi (Italien) geboren und starb, so die Legende, als Märtyrer zur Zeit der Christenverfolgungen unter Marcus Aurelius. Er wurde in der Calixtus-Katakombe in Rom begraben.

Sein Gedenktag ist der 22. April. Soter (griechisch Σωτήρ) bedeutet Retter, Heiland, Erlöser.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Soterus – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Vorgänger Amt Nachfolger
Anicetus Bischof von Rom
(Die Bezeichnung Papst wurde erstmals 384 verwendet)

ca. 166–174/175
Eleutherus