Sotho-Tswana-Sprachen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Anteil der Sotho-Tswana-Sprecher in Südafrika

Die Sotho-Tswana-Sprachen gehören zur Guthrie-Region S der Bantusprachen.

Sie werden von über 14 Millionen Menschen im südlichen Afrika gesprochen. Die einzelnen Sprachen sind:

  • Nord-Sotho:
  • Nord-Sotho, etwa fünf Millionen Sprecher in der Republik Südafrika nördlich von Pretoria
  • Süd-Ndebele, etwa 600.000 Sprecher in der Nähe von Pretoria in der Republik Südafrika. Manche betrachten es als stark von den Sotho-Tswana-Sprachen beeinflusste Nguni-Sprache
  • Süd-Sotho:
  • Sesotho, auch Süd-Sotho genannt, etwa vier Millionen Sprecher in Lesotho (Amtssprache neben englisch, dort etwa zwei Millionen Sprecher) und der Republik Südafrika
Nord- und Süd-Sotho sind sprachlich sehr eng miteinander verwandt, haben aber unterschiedliche Rechtschreibungen bekommen.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]