Souche (Fluss)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Souche
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Der Fluss beim Ort Chalandry

Der Fluss beim Ort Chalandry

Daten
Gewässerkennzahl FRH01-0420
Lage Frankreich, Region Picardie
Flusssystem Seine
Abfluss über Serre → Oise → Seine → Ärmelkanal
Quelle bei Sissonne
49° 34′ 19″ N, 3° 54′ 48″ O49.5719444444443.913333333333378
Quellhöhe ca. 78 m[1]
Mündung bei Crécy-sur-Serre in die Serre49.6927777777783.621111111111160Koordinaten: 49° 41′ 34″ N, 3° 37′ 16″ O
49° 41′ 34″ N, 3° 37′ 16″ O49.6927777777783.621111111111160
Mündungshöhe ca. 60 m[1]
Höhenunterschied ca. 18 m
Länge 32 km[2]
Linke Nebenflüsse Buze

Vorlage:Infobox Fluss/Veraltet

Die Souche ist ein Fluss in Frankreich, der im Département Aisne in der Region Picardie verläuft. Sie entspringt knapp östlich des Ortskernes von Sissonne, beim dortigen Militär-Camp, und entwässert generell in nordwestlicher Richtung. In ihrem Oberlauf passiert sie eine Vielzahl von Sumpfgebieten und mündet nach 32[2] Kilometern bei Crécy-sur-Serre als linker Nebenfluss in die Serre.

Orte am Fluss[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Die Sumpfgebiete an der Souche wurden unter Naturschutz gestellt und unter der Nummer FR2212006 als Natura-2000-Zone registriert.

Weblinks[Bearbeiten]

Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. a b geoportail.fr (1:16.000)
  2. a b Die Angaben zur Flusslänge beruhen auf den Informationen über die Souche auf sandre.eaufrance.fr (französisch), abgerufen am 13. Jänner 2011, gerundet auf volle Kilometer.