Soudan Underground Mine State Park

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hinweistafel auf Sohle 27.

Der Soudan Underground Mine State Park ist ein State Park in Minnesota und liegt an der Stelle der Soudan Underground Mine am südlichen Ufer vom Lake Vermilion. Das Bergwerk ist das älteste, tiefste und ehemals reichste Bergwerk Minnesotas und beherbergt nun auch das Soudan Underground Laboratory. Seit dem 13. November 1966 ist das Bergwerk im National Register of Historic Places eingetragen.[1]

Geschichte[Bearbeiten]

Der Aufzugsturm über Schacht 8 ist noch heute in Betrieb.

Gegen Ende des 19. Jahrhunderts entdeckten Kundschafter auf der Suche nach Gold im nördlichen Minnesota an dieser Stelle extrem reichhaltige Adern Hämatit, deren Gehalt an Eisen mehr als 65 % betrug. Im Jahr 1882 begann der Abbau in einem Tagebau. 1900 wurde aus Sicherheitsgründen die Mine in ein Bergwerk umgewandelt. Von 1901 an bis zum Ende des Bergwerkbetriebes gehörten die Schachtanlagen der United States Steel Corporation. Im Jahr 1912 erreicht die Mine eine Tiefe von 381 m und zum Zeitpunkt der Schließung war mit Ebene 27 der tiefste Punkt mit 713,5 m unter der Oberfläche erreicht. US Steel schenkte dann die Anlage dem Bundesstaat Minnesota zu Bildungszwecken.

In der Regel wurden die Stollen gleich wieder mit Abraummaterial anderer Stollen verfüllt. Dies geschah, indem man die Decke eines Stollens abbaute und mit nicht nutzbarem Gestein den Boden in derselben Geschwindigkeit auffüllte, wie man die Decke wegnahm. Deswegen waren Boden und Decke der Stollen stets drei bis sechs Meter voneinander entfernt und der Abraum musste nicht an die Oberfläche geschafft werden. Dies war nur möglich, weil das umgebende Gestein ausreichend solide war.

State Park[Bearbeiten]

Der das Bergwerk umgebende Park befindet sich im Breitung Township am Ufer des Lake Vermilion innerhalb der Vermilion Range des nördlichen Minnesota. Das Bergwerk liegt unweit des Minnesota State Highway 169, etwa 30 km östlich von Virginia und etwa genausoweit westlich von Ely, etwas mehr als einen Kilometer von der Ortschaft Tower entfernt. Der Park wurde ein beliebtes Ziel für Touristen, die auf dem Weg nach Ely und der Boundary Waters Canoe Area Wilderness einen Zwischenstopp einlegen.

Der Park wird vom Department of Natural Resources geführt und ist eine National Historic Landmark, das heißt er ist im National Register of Historic Places eingetragen. Die Gebäude an der Oberfläche stehen zur Besichtigung frei und während der Sommermonate gibt es täglich Bergwerksführungen. Die Besucher können in einem 80 Jahre alten elektrisch betriebenen Förderkorb bis auf Ebene 27 fahren. Es gibt zwei unterschiedliche Besuchstouren; eine konzentriert sich auf die Erkundung historischer Bergwerkseinrichtungen, die andere zeigt die modernen physikalischen Laboreinrichtungen.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Stephen Lissandrello: National Register of Historic Places Inventory-Nomination: Soudan Underground Mine State Park (PDF; 281 kB) National Park Service. 3. Januar 1976. Abgerufen am 15. Februar 2011.
    Accompanying 8 images from 1975. (PDF-Datei; 2,14 MB)

47.8246403-92.2562691Koordinaten: 47° 49′ 28,7″ N, 92° 15′ 22,6″ W