Souris River

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Souris River
Rivière Souris, Mouse River
Verlauf des Souris River

Verlauf des Souris River

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Saskatchewan, Manitoba (Kanada),
North Dakota (USA)
Flusssystem Nelson River
Abfluss über Assiniboine River → Red River of the North → Nelson River → Hudson Bay
Quelle in den Yellow Grass Marshes nördlich von Weyburn
49° 48′ 55″ N, 103° 42′ 4″ W49.8151498-103.7010916
Mündung in den Assiniboine River49.665-99.568611111111Koordinaten: 49° 39′ 54″ N, 99° 34′ 7″ W
49° 39′ 54″ N, 99° 34′ 7″ W49.665-99.568611111111
Vorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt
Länge 700 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Einzugsgebiet ca. 61.100 km²[1]
Abfluss am Pegel Wawanesa[1]
AEo: 61.100 km²
MQ 1912/2000
Mq 1912/2000
12,7 m³/s
0,2 l/(s km²)
Linke Nebenflüsse Antler River
Durchflossene Stauseen Rafferty Dam, Alameda Dam
Mittelstädte Minot
Kleinstädte Estevan, Weyburn
Gemeinden Souris
Souris River bei Souris (Manitoba)

Souris River bei Souris (Manitoba)

Der Souris River, auch Mouse River, ist ein ca. 700 km langer rechter Nebenfluss des Assiniboine River.

Der Fluss fließt durch die kanadischen Provinzen Saskatchewan und Manitoba und durch den US-Bundesstaat North Dakota. Der Fluss mündet bei Treesbank in den Assiniboine River.

Im Sommer 2011 kam es am Souris River bei Minot zu einem Jahrhunderthochwasser, bei welchem über 11.000 Menschen wegen der Überschwemmungen evakuiert werden mussten.

Nebenflüsse[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Souris River – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Souris River am Pegel Wawanesa – hydrographische Daten bei R-ArcticNET