South China Mall

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Übersicht der South China Mall
Eine von ungefähr 1000 leerstehenden Verkaufsflächen in der South China Mall

Die South China Mall ist ein Einkaufszentrum nördlich von Hongkong in Dongguan, Volksrepublik China.

Mit rund 1.500 Geschäften auf 660.000 Quadratmetern Verkaufsfläche ist die South China Mall das derzeit größte Einkaufszentrum der Welt. Es wurde im Jahr 2005 eröffnet und verfügt über Themenparks, eine 553m lange Achterbahn, ein IMAX-Kino[1], einen Hotelkomplex und einen Nachbau des Arc de Triomphe in Originalgröße.[2] [3] Die Kosten für den Bau beliefen sich auf rund 1,1 Milliarden Euro.[4]

Das Einkaufszentrum leidet seit seiner Eröffnung bis heute unter extremem Kundenmangel und daraus resultierender hoher Leerstandsquote.[5] Die South China Mall wird als eine der größten Fehlplanungen unserer Zeit gesehen.[6] Die Leerstandsquote in der South China Mall liegt bei 99 % [7]. Demzufolge kann das Einkaufszentrum der Kategorie der "Dead Mall" zugeordnet werden.

Weblinks[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. Welcome to IMAX. Website IMAX Corporation. Abgerufen am 12. November 2012.
  2. http://www.forbes.com/2007/01/09/malls-worlds-largest-biz-cx_tvr_0109malls_slide_2.html?thisSpeed=15000
  3. Catherine Price: Brechreizend: Die fiesesten Reiseziele der Welt Nr. 63 Die neue South China Mall.
  4. http://www.welt.de/print-welt/article205373/Mall_Fieber_in_China_laesst_Konsumtempel_gigantisch_wachsen.html
  5. Die Welt – Investoren fürchten den großen China-Kollaps. Website Die Welt. Abgerufen am 12. November 2012.
  6. http://www.thenational.ae/article/20080612/REVIEW/206990272/1042
  7. http://www.domusweb.it/en/video2/new-south-china-mall-too-big-to-fail/

23.0375113.72055555556Koordinaten: 23° 2′ 15″ N, 113° 43′ 14″ O