Southampton Water

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Southampton Water
Blick über das Southampton Water, Marchwood und Hythe im Hintergrund

Blick über das Southampton Water, Marchwood und Hythe im Hintergrund

Gewässer Solent
Landmasse Großbritannien (Insel)
Geographische Lage 50° 51′ N, 1° 21′ W50.856111111111-1.3475Koordinaten: 50° 51′ N, 1° 21′ W
Southampton Water (England)
Southampton Water
Länge 15 km
Satellitenaufnahme von Isle of Wight und dem Southampton Water oben links im Bild

Das Southampton Water ist ein rund 15 Kilometer langer, schmaler Meeresarm an der Südküste Englands. Er reicht vom Solent nördlich der Isle of Wight bis zur Stadt Southampton. An dem von Salzwiesen gesäumten westlichen Ufer liegen der New Forest mit den Dörfern Hythe und Fawley. Das östliche Ufer ist leicht steiler; hier liegen Weston (ein Vorort von Southampton), die Dörfer Netley und Hamble-le-Rice sowie der Royal Victoria Country Park.

Geographisch gesehen ist das Southampton Water eine Ria des Ärmelkanals, also ein durch Meerwasser überflutetes Flusstal. In diesem vereinigten sich die Flüsse Test, Itchen und Hamble. Gegen Ende der letzten Eiszeit, als der Meeresspiegel anstieg, wurde das Tal überschwemmt.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Southampton Water – Sammlung von Bildern