Southern Company

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Southern Company
Logo
Rechtsform Corporation
ISIN US8425871071
Sitz Atlanta, Georgia
Leitung Thomas A. Fanning
Mitarbeiter 26.369 (2014)[1]
Umsatz 18,4 Mrd. US-Dollar (2014)[1]
Branche Elektrizitätsversorger
Website www.southerncompany.com

Southern Company ist ein US-amerikanisches Energieunternehmen mit Firmensitz in Atlanta, Georgia. Das Unternehmen ist im Aktienindex S&P 500 und im Dow Jones Utility Average gelistet.

Das Unternehmen produziert und verkauft Strom an seine Kunden in den US-amerikanischen Bundesstaaten Alabama, Georgia, Florida und Mississippi.

Tochterunternehmen und Beteiligungen[Bearbeiten]

1995 erwarb Southern Company das britische Unternehmen British South Western Electricity Board (SWEB). Erstmals erwarb ein US-amerikanischer Energieversorger ein ausländisches, privates Energieunternehmen. SWEB wurde aber 2003 von Southern Company an das französische Energieunternehmen EDF Energy verkauft.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Southern Company 2014 Form 10-K-Report
  2. Southern:Nuclear Power Development