Southern University

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Southern University and A&M College (auch Southern University genannt) ist eine staatliche Universität in Baton Rouge im US-Bundesstaat Louisiana. Sie ist einer der bekanntesten historisch afro-amerikanischen Hochschulen in den USA. Derzeit sind hier 10.364 Studenten eingeschrieben. Die Southern University ist der Hauptcampus des Southern University System.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Southern University and A&M College wurde 1880 in New Orleans gegründet. 1890 wurde sie zur sogenannten Land-grant school umgewandelt. Wegen des Platzmangels zog die Hochschule 1914 an ihren heutigen Standort, dem damaligen Scotlandville, um. 1947 wurde die juristische Fakultät gegründet. Das Southern University System entstand 1974.

Colleges und Fakultäten[Bearbeiten]

Zur Southern University gehören verschiedene zivile und militärische Lehreinrichtungen mit vielfältigen Lehrangeboten[1].

  • Agricultural, Family & Consumer Sciences
  • College of Arts & Humanities
  • College of Business
  • College of Education
  • College of Engineering
  • College of Sciences
  • Graduate School
  • Honors College (Einrichtung zur Begabtenförderung)
  • Nelson Mandela School of Public Policy and Urban Affairs
  • School of Architecture
  • School of Nursing
  • Air Force ROTC (Einrichtung der US Air Force zur Offiziersausbildung)
  • Military Science Army ROTC
  • Naval Science Navy ROTC

Sport[Bearbeiten]

Die Sportteams der Southern University sind die Jaguars[2]. Die Hochschule ist Mitglied in der Southwestern Athletic Conference.

Berühmte Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Academics - Southern University and A&M College. Abgerufen am 15. April 2012 (englisch).
  2. Southern Jaguars. Abgerufen am 15. April 2012 (englisch).

30.524674-91.190034Koordinaten: 30° 31′ 29″ N, 91° 11′ 24″ W