Southfield

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Southfield
Silhouette von Southfield
Silhouette von Southfield
Lage in Michigan
Southfield (Michigan)
Southfield
Southfield
Basisdaten
Gründung: 1823
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Michigan
County:

Oakland County

Koordinaten: 42° 29′ N, 83° 15′ W42.479722222222-83.245208Koordinaten: 42° 29′ N, 83° 15′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner:
– Metropolregion:
78.296 (Stand: 2000)
4.403.437 (Stand: 2009)
Bevölkerungsdichte: 1.153,1 Einwohner je km²
Fläche: 68,0 km² (ca. 26 mi²)
davon 67,9 km² (ca. 26 mi²) Land
Höhe: 208 m
Postleitzahlen: 48000-48099
Vorwahl: +1 248
FIPS:

26-74900

GNIS-ID: 0638439
Website: www.cityofsouthfield.com
Bürgermeister: Brenda L. Lawrence

Southfield ist eine Stadt in Oakland County im US-Bundesstaat Michigan. Die Einwohnerzahl liegt bei 78.296. Die Stadt liegt im dicht besiedelten Gürtel von Vororten um das US-amerikanische Automobilzentrum Detroit.

2001 wurde Brenda L. Lawrene die erste Frau und die erste Afroamerikanerin im Amt des Bürgermeisters (mayor).

Die Fläche der Stadt beträgt 68 km².

Geschichte[Bearbeiten]

Die ersten Siedler kamen aus Birmingham and Royal Oak in Michigan wie auch aus den Bundesstaaten New York und Vermont. Die Stadt wurde 1823 von John Daniels gegründet. Unter den Gründern waren die Familien Heth, Stephens, Harmon, McClelland and Thompson. Die erste Einrichtung eines Townships erfolgte am 12. Juli 1830. Southfield wurde nach seiner Lage in den „südlichen Gefilden“ (south fields) des Bloomfield Townships benannt. 1833 öffnete ein Postamt, das erste Rathaus wurde 1873 gebaut. Die Gründung der Feuerwehr fand am 6. April 1942 statt und seit 1953 existiert das Southfield Police Department.

Ein Teil des Townships wurde mit Wirkung vom 28. April 1958 offiziell als Stadt registriert. Das gegenwärtige Rathaus wurde 1964 als Teil des neuen Civic-Center-Komplexes gebaut, in dem sich auch das Polizei-Hauptquartier von Southfield befindet. Das Civic Center wurde 1971 um eine Sporthalle mit Schwimmbecken erweitert. Es folgten 1972 eine Erweiterung um den Evergreen Hills Golf Course und 1978 ein neues Public Safety Building, der Southfield Pavilion sowie ein neues Gerichtsgebäude. 2003 eröffnete eine erweiterte und umgestaltete Öffentliche Bibliothek auf dem Gelände des Civic Centers. Außerhalb des Civic-Center-Komplexes verfügt Southfield über Parks und Freizeiteinrichtungen, die meist aus den 1970er Jahren stammen, beispielsweise das Beech Woods Recreation Center und das John Grace Community Center.

Die Einwohnerzahl der Stadt wuchs hauptsächlich zwischen 1950 und 1990, als Bewohner der Innenstadt von Detroit in die Vororte umzogen. In den 1970er Jahren wurde Southfield zur Heimat einer starken jüdischen Bevölkerung, die Synagogen und Schulen in der Stadt baute. Während sich bei der Detroiter jüdischen Bevölkerung die typische Nordwest-Bewegung fortsetzte, ist Southfield weiterhin eine vielfältige Stadt. In den frühen 1990er Jahren siedelten sich Detroiter Afroamerikaner und, in geringerer Menge, Angehörige der Chaldäisch-Katholischen Kirche und ethnische Gruppen mit europäischem und asiatischem Hintergrund in der Stadt an.

Demografische Daten[Bearbeiten]

Im Jahr 2000 waren 78.296 Menschen, 33.987 Haushälte und 19.780 Familien gemeldet. Nur 38,83 % sind Weiße. 54,22 % sind Afroamerikaner.

21,6 % sind unter 18 und 15,2 % der Bevölkerung sind über 65 Jahre alt. Das Durchschnittsalter liegt bei 38 Jahren. Auf 100 Frauen kommen 84,9 Männer.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Southfield, Michigan – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien