Soziodynamik

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

siehe Grund auf Wikipedia:Qualitätssicherung/5. September 2006

Unter Soziodynamik versteht man die Fähigkeit und die Art einer Gemeinschaft oder Gesellschaft, auf innere und äußere Veränderungen zu reagieren. Soziodynamik ist ein Phänomen sozialer Systeme und als solche regeltechnischer Beschreibung und Analyse zugänglich.

Siehe auch[Bearbeiten]

Sozialpsychologie, Gruppendynamik, Dynamisches System

Weblinks[Bearbeiten]