Spanischer Schweinslippfisch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Spanischer Schweinslippfisch
Spanish-hogfish.jpg

Spanischer Schweinslippfisch (Bodianus rufus)

Systematik
Barschverwandte (Percomorphaceae)
Ordnung: Labriformes
Familie: Lippfische (Labridae)
Unterfamilie: Zahnlippfische (Hypsigenyinae)
Gattung: Bodianus
Art: Spanischer Schweinslippfisch
Wissenschaftlicher Name
Bodianus rufus
(Linnaeus, 1758)

Der Spanische Schweinslippfisch (Bodianus rufus), oft auch kürzer Spanischer Schweinsfisch oder Atlantischer Schweinsfisch genannt, lebt im tropischen, westlichen Atlantik, von den Bermudas und der Südküste Floridas bis zum südlichen Brasilien, in der Karibik und im Golf von Mexiko.

Merkmale[Bearbeiten]

Der Spanische Schweinslippfisch kann 60 Zentimeter lang werden. Farblich ist sein Körper zweigeteilt, die vordere und obere Hälfte ist blau, dunkel graublau, violett oder rot. Sie erscheint in tiefem Wasser schwarzblau und kann je nach Alter und Herkunft variieren. Die hintere und untere Körperhälfte ist gelb. Auch der Vorderteil von Rücken-, After- und Bauchflossen ist bläulich, der Hinterteil gelb. Die Mundpartie ist gelb. Bei Jungfischen ist die Grenze zwischen den Farben sehr scharf abgegrenzt.

Die lange Rückenflosse des Spanischen Schweinslippfisch wird von 12 Hartstrahlen und 9 bis 11 Weichstrahlen gestützt, die Afterflosse hat 3 Hart- und 11 Weichstrahlen.

Lebensweise[Bearbeiten]

Der Spanische Schweinslippfisch wandert über große Gebiete und bewohnt vor allem Fels- und Korallenriffen in Tiefen von einem bis 60 Metern. Er frisst vor allem hartschalige wirbellose Tiere, wie Mollusken, Krebstiere, Seeigel, Schlangen- und Haarsterne. Dabei begleitet er oft andere Raubfische, wie Makrelen und Muränen durch das Riff. Junge mit einer Größe von 5 bis 15 Zentimeter, betätigen sich als Putzerfisch und beseitigen größere Fische, wie Zackenbarsche von Parasiten und abgestorbenen Hautresten. Spanische Schweinslippfische sind protogyne Hermaphroditen (d. h. zuerst Weibchen, dann Männchen). Eventuell hybridisieren sie mit Bodianus pulchellus.

Literatur[Bearbeiten]

  • Hans A. Baensch, Helmut Debelius, Horst Moosleitner: Die gemeinsame Pflege von wirbellosen Tieren und tropischen Meeresfischen im Aquarium. Mergus, Melle 1997, ISBN 3-88244-110-0 (Meerwasser-Atlas. Band 1).
  • Maren und Werner Baumeister: Meeresfauna Karibik und Florida. Ulmer, Stuttgart 2005, ISBN 3-8001-4164-7.
  • Ewald Lieske, Robert F. Myers: Korallenfische der Welt. Jahr, Hamburg 1994, ISBN 3-86132-112-2.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Spanischer Schweinslippfisch (Bodianus rufus) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien