Sparkasse Stade – Altes Land

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo der Sparkassen  Sparkasse Stade – Altes Land
Hauptstelle in Stade, Pferdemarkt 11a
Hauptstelle in Stade, Pferdemarkt 11a
Staat Deutschland
Sitz Pferdemarkt 11a
21682 Stade
Rechtsform Anstalt des öffentlichen Rechts
Bankleitzahl 241 510 05[1]
BIC NOLA DE21 STS[1]
Verband Sparkassenverband Niedersachsen
Website www.sparkasse-stade-altes-land.de
Geschäftsdaten 2013[2]
Bilanzsumme 1,704 Mrd. Euro
Einlagen 1,166 Mrd. Euro
Kundenkredite 1,427 Mrd. Euro
Mitarbeiter 478
Geschäftsstellen 20
Leitung
Verwaltungsrat Bürgermeisterin
Silvia Nieber, Vorsitzende
Vorstand Dieter Kanzelmeyer, Vorsitzender;
Wolfgang Schult
Liste der Sparkassen in Deutschland

Die Sparkasse Stade – Altes Land ist eine von zwei öffentlich-rechtlichen Sparkassen mit Sitz in Stade in Niedersachsen. Sie ist eine Anstalt des öffentlichen Rechts.

Das Geschäftsgebiet der Sparkasse Stade – Altes Land umfasst die Stadt Stade und das Alte Land (Gemeinde Jork und Samtgemeinde Lühe) im Landkreis Stade sowie die Hamburger Stadtteile Finkenwerder und Neuenfelde. Das restliche Gebiet des Landkreises Stade wird durch die Kreissparkasse Stade bzw. durch die Sparkasse Harburg-Buxtehude abgedeckt.

Träger der Sparkasse Stade – Altes Land ist der Sparkassenzweckverband Stade – Altes Land. Dem Zweckverband gehören die Stadt Stade sowie die Gemeinden Jork, Grünendeich, Guderhandviertel, Hollern-Twielenfleth, Mittelnkirchen, Neuenkirchen, Steinkirchen (alle im Landkreis Stade gelegen) und Neu Wulmstorf (im Landkreis Harburg gelegen) als Mitglieder an.[3]

Geschäftszahlen[Bearbeiten]

Die Sparkasse Stade – Altes Land wies im Geschäftsjahr 2013 eine Bilanzsumme von 1,704 Mrd. Euro aus und verfügte über Kundeneinlagen von 1,166 Mrd. Euro. Gemäß der Sparkassenrangliste 2013 liegt sie nach Bilanzsumme auf Rang 204. Sie unterhält 20 Filialen/SB-Standorte und beschäftigt 478 Mitarbeiter.[4]

Sparkassen-Finanzgruppe[Bearbeiten]

Die Sparkasse Stade – Altes Land ist Teil der Sparkassen-Finanzgruppe und gehört damit auch ihrem Haftungsverbund an. Er sichert den Bestand der Institute und sorgt dafür, dass sie auch im Fall der Insolvenz einzelner Sparkassen alle Verbindlichkeiten erfüllen können. Die Sparkasse vermittelt Bausparverträge der regionalen Landesbausparkasse, offene Investmentfonds der Deka und Versicherungen der VGH Versicherungen. Im Bereich des Leasing arbeitet die Sparkasse Stade – Altes Land mit der Deutschen Leasing zusammen. Die Funktion der Sparkassenzentralbank nimmt die NORD/LB wahr.

Geschichte[Bearbeiten]

Die heutige Sparkasse Stade – Altes Land entstand im Jahr 2000 aus der Fusion der Stadt-Sparkasse Stade (Sitz in Stade) mit der Altländer Sparkasse (Sitz in Jork).

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Stammdaten des Kreditinstitutes bei der Deutschen Bundesbank
  2. Sparkassenrangliste 2013
  3. Amtsblatt für den Regierungsbezirk Lüneburg 1999, Nr. 22, vom 15. November 1999
  4. Sparkassenrangliste 2013

53.600169.47434Koordinaten: 53° 36′ 1″ N, 9° 28′ 28″ O