Sparta Warriors

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
IHK Sparta Sarpsborg
IHK Sparta Sarpsborg
Erfolge
Vereinsinfos
Geschichte IL Sparta (1958−1995)
IHK Sparta Sarpsborg (seit 1995)
Standort Sarpsborg, Norwegen
Spitzname Sparta Warriors
Stammverein IL Sparta
Vereinsfarben Blau, Weiß
Liga GET-ligaen
Spielstätte Sparta Amfi
Kapazität 4.000 Plätze
Cheftrainer Sjur Robert Nilsen
Saison 2013/14 4. Platz, Playoff-Viertelfinale

Die Sparta Warriors (offiziell IHK Sparta Sarpsborg) sind eine Eishockeymannschaft aus dem norwegischen Sarpsborg, die seit 1997 in der GET-ligaen spielt. Ihre Heimspiele werden im Sparta Amfi ausgetragen. Die Vereinsfarben sind blau und weiß.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Eishockey-Abteilung der IL Sparta Sarpsborg wurde 1958 gegründet. Mit der 1962 neugebauten Sparta Amfi Arena konnte der Club den bis dato größten Erfolg feiern, da die Mannschaft in diesen Jahr in die 1. divisjon aufstieg. Der Erfolg war aber nur von kurzer Dauer, da der Verein sich nach dem kurzen Intermezzo in den späten 1960ern und frühen 1970ern in der 2. divisjon wiederfand.

In den 1980ern schaffte Sparta es dann, sich in der höchsten Eishockeyliga zu etablieren und unter Trainer Lasse Bäckman gewann der Club 1984 die erste Meisterschaft. Im Jahr 1989 gewann das Team zum zweiten Mal die Meisterschaft.

1995 erlebte der Verein nach jahrelangen finanziellen Problemen seine schwärzeste Stunde und meldete Insolvenz an. Als Folge daraus stieg der Verein in die 3. Division ab. Aber dieser Rückschlag hielt die Warriors nicht auf und drei Jahre später meldete sich die Mannschaft im Oberhaus des norwegischen Eishockeys zurück und seit 1997 spielt das Team dort auch ununterbrochen.

In den Jahren 1984, 1989 und 2011 gewannen die Sparta Warriors die norwegische Meisterschaft.

Bekannte ehemalige Spieler[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]