Sparteca

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das SPARTECA (engl. South Pacific Regional Trade and Economic Co-operation Agreement, dt. Südpazifisches Handels- und Wirtschaftsabkommen) ist ein am 14. Juli 1980 ausgehandeltes Abkommen mehrerer Staaten des südpazifischen Raums, das das Ziel hat, durch Handels- und Wirtschaftskooperation die unausgeglichenen wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Australien und Neuseeland einerseits und den kleinen Inselstaaten der Region andererseits zu verbessern. Es wurde von folgenden Staaten unterzeichnet:

Später traten bei:

Weblinks[Bearbeiten]