Special Handling Unit

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Die Special Handling Unit (SHU), genannt „The Shu“, ist das Höchstsicherheitsgefängnis Kanadas. Es wurde 1968 eröffnet und befindet sich in dem Ort Sainte-Anne-des-Plaines im Südwesten der Provinz Québec. Betrieben wird es von der Strafvollzugs-Organisation Correctional Service Canada. Es hat gegenwärtig eine Kapazität von 165 Insassen, im Jahr 2007 war es mit 146 Personen belegt. Die Wärter mit Kontakt zu den Gefangenen tragen keine Waffen, um zu vermeiden, dass Insassen sich welche verschaffen.

Weblinks[Bearbeiten]