Speech Synthesis Markup Language

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

SSML (Speech Synthesis Markup Language) ist eine vom W3C standardisierte auf XML basierende Auszeichnungssprache, die um zusätzliche Befehle für die Sprachausgabe erweitert wurde. Hierdurch wird eine standardisierte Möglichkeit geschaffen, bestimmte Aspekte bei der Sprachsynthese, wie z.B. Lautstärke, Tonhöhe oder Sprechgeschwindigkeit zu beeinflussen. SSML wird häufig auch zusammen mit VoiceXML verwendet.

Programmbeispiel[Bearbeiten]

<?xml version="1.0"?>
<speak xmlns="http://www.w3.org/2001/10/synthesis"
       xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/"
       version="1.0">
  <metadata>
    <dc:title xml:lang="en">Telephone Menu: Level 1</dc:title>
  </metadata>
 
  <p>
    <s xml:lang="en-US">
      <voice name="David" gender="male" age="25">
        For English, press <emphasis>one</emphasis>.
      </voice>
    </s>
    <s xml:lang="es-MX">
      <voice name="Miguel" gender="male" age="25">
        Para español, oprima el <emphasis>dos</emphasis>.
      </voice>
    </s>
  </p>
 
</speak>

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]