Spiegelliest

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Spiegelliest
Forest Kingfisher.jpg

Spiegelliest (Todirhamphus macleayi)

Systematik
Ordnung: Rackenvögel (Coraciiformes)
Familie: Eisvögel (Alcedinidae)
Unterfamilie: Lieste (Halcyoninae)
Gattung: Todiramphus (Todiramphus)
Art: Spiegelliest
Wissenschaftlicher Name
Todirhamphus macleayi
(Jardine & Selby, 1830)

Der Spiegelliest (Todiramphus macleayii) ist ein Eisvogel, der im australischen Raum beheimatet ist.

Merkmale[Bearbeiten]

Der Kopf des 20 cm langen und 39 g schweren Spiegelliests ist großteils königsblau gefärbt, weist aber einen breiten schwarzen Augenstreif und einen weißen Stirnfleck auf. Die Augen sind dunkelbraun. Das Männchen hat einen weißen Kragen, der beim Weibchen fehlt. Die Oberseite ist königsblau gefärbt, mit einem türkisfarbenen Rücken. Der Schwanz ist oberseits blau und unterseits schwarz bis dunkelgrau gefärbt. In Flug ist ein weißer Flügelfleck zu sehen. Der schwarze Schnabel hat unten einen rosafarbenen Streifen.

Die östliche Unterart Todiramphus macleayii incincta hat einen grüneren Rücken und einen kleineren Flügelfleck.

Vorkommen[Bearbeiten]

Der Spiegelliest lebt in tropischen und subtropischen Teilen Australiens. Er hält sich bevorzugt in offenen Hartlaubwäldern entlang von Wasserläufen, Sümpfen und Billabongs auf. Die meisten Populationen sind Standvögel, die im südöstlichen Queensland und im nordöstlichen New South Wales ziehen teilweise nach Neuguinea.

Verhalten[Bearbeiten]

Die Nahrung des Spiegelliests besteht aus Käfern, Spinnen, Heuschrecken, Würmern, sowie kleinen Eidechsen und Fröschen. Die Beute wird tagsüber von einem Ansitz aus gejagt und durch Schlagen gegen einen Ast getötet.

Fortpflanzung[Bearbeiten]

Der Spiegelliest brütet in Baumhöhlen, selbst gegrabenen Erdhöhlen in Steilwänden aus Lehm oder festem Sand, oder in Wurzeln umgefallener Bäume. Häufig benutzt er Termitennester in Bäumen 4 bis 12 Meter über dem Grund. Beide Brutvögel helfen beim Bebrüten der drei bis vier Eier und bei der Aufzucht der Küken. Die Brutzeit beträgt 18 Tage und die Nestlingszeit 28 Tage.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Spiegelliest – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien