Spiegelrotschwanz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Spiegelrotschwanz
Spiegelrotschwanzmännchen

Spiegelrotschwanzmännchen

Systematik
Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes)
Unterordnung: Singvögel (Passeri)
Familie: Fliegenschnäpper (Muscicapidae)
Unterfamilie: Schmätzer (Saxicolinae)
Gattung: Rotschwänze (Phoenicurus)
Art: Spiegelrotschwanz
Wissenschaftlicher Name
Phoenicurus auroreus
(Pallas, 1776)
Spiegelrotschwanzweibchen

Der Spiegelrotschwanz (Phoenicurus auroreus) ist eine Vogelart aus der Gattung der Rotschwänze.

Systematik[Bearbeiten]

Diese Spezies gehört zu einem eurasischen Ast, der auch den Hausrotschwanz, den Feldrotschwanz und den Riesenrotschwanz umfasst, die vermutlich besonders nahe mit dem Spiegelrotschwanz verwandt sind, sowie möglicherweise den Alaschanrotschwanz. Diese entwickelten sich gegen Ende des Spätpliozän bzw. zu Beginn des Frühmiozän, d. h. vor etwa drei bis 1,5 Millionen Jahren, auseinander. [1]

Verbreitung[Bearbeiten]

Das Verbreitungsgebiet liegt in Ostasien und erstreckt sich vom Baikalsee bis Korea und südwärts bis nach Zentralchina. Im Westen grenzt es an das Areal der Superspecies Phoenicurus erythronotus. [2]

Quellen[Bearbeiten]

  1. Kemal Topaç Ertan: „The evolutionary history of Eurasian redstarts, Phoenicurus“. In: Acta Zoologica Sinica. Bd. 52 (Supplement), 2006, S. 310–313 (PDF Volltext).
  2. Urs N. Glutz von Blotzheim (Hrsg.): Band 11. Passeriformes (Teil 2). Aula-Verlag, Wiesbaden 1988 (2.Aufl.). Teilband 1: ISBN 3-89104-020-2, S. 300.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Spiegelrotschwanz – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien