Spiele der kleinen Staaten von Europa 2011

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
XIV. Spiele der kleinen Staaten von Europa
Ausrichtendes Land LiechtensteinLiechtenstein Liechtenstein
Teilnehmende Nationen 9
Eröffnung 30. Mai 2011
Schlussfeier 4. Juni 2011
Medaillenspiegel
Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 Zypern RepublikRepublik Zypern Zypern 32 30 20 82
2 LuxemburgLuxemburg Luxemburg 30 15 27 72
3 IslandIsland Island 20 23 25 68
4 MaltaMalta Malta 8 12 9 29
5 LiechtensteinLiechtenstein Liechtenstein 6 10 11 27
6 MonacoMonaco Monaco 6 9 14 29
7 MontenegroMontenegro Montenegro 4 2 2 8
8 AndorraAndorra Andorra 3 7 5 15
9 San MarinoSan Marino San Marino 3 4 11 18

Die XIV. Spiele der kleinen Staaten von Europa (GSSE, Games of the Small States of Europe) wurden vom 30. Mai bis zum 4. Juni 2011 im Fürstentum Liechtenstein ausgetragen. Sie wurden vom Liechtensteinischen Olympischen Sportverband (LOSV) veranstaltet. Liechtenstein war zum zweiten Mal nach 1999 Gastgeber der Spiele. Die Eröffnungsfeier fand am 30. Mai 2011 im Vaduzer Rheinparkstadion statt und die Abschlusszeremonie fand am 4. Juni 2011 auf dem Lindaplatz in Schaan statt.

Sportarten[Bearbeiten]

Wettkampfstätten[Bearbeiten]

Sportart Wettkampfstätte Ort
Beachvolleyball Weiherring Mauren

Primarschule Triesenberg

Mauren

Triesenberg

Judo SZU Eschen Eschen
Squash Squashhouse Vaduz Vaduz
Leichtathletik Rheinwiese Schaan Schaan
Radsport Straße und Zeitfahren

Mountain Bike

Ruggell

Schellenberg

Schießen Gemeindesaal Balzers Balzers
Schwimmen Schwimmbad Mühleholz Schaan
Tischtennis Dreifachturnhalle Triesen Triesen
Tennis Main Center Vaduz
Volleyball TC Bahnholz Vaduz Vaduz

Weblinks[Bearbeiten]