Spike Island (Tasmanien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Insel/Wartung/Fläche fehltVorlage:Infobox Insel/Wartung/Höhe fehlt

Spike Island
Clark Island mit Spike Island im Westen
Clark Island mit Spike Island im Westen
Gewässer Tasmansee, Bass-Straße
Inselgruppe Furneaux-Gruppe
Geographische Lage 40° 33′ S, 148° 7′ O-40.55148.116667Koordinaten: 40° 33′ S, 148° 7′ O
Spike Island (Tasmanien)
Spike Island
Einwohner (unbewohnt)

Spike-Island ist eine kleine unbewohnte Insel Australiens und liegt in einer Bucht im Westen von Clarke Island.

Das Eiland ist etwa sechs Hektar groß und gehört zur tasmanischen Furneaux-Gruppe in der östlichen Bass-Straße.

Auf den Inseln sind Zwergpinguine, Dickschnabelmöwen, Silberkopfmöwen und Ruß-Austernfischer heimisch.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Brothers, Nigel; Pemberton, David; Pryor, Helen; & Halley, Vanessa. (2001). Tasmania’s Offshore Islands: seabirds and other natural features. Tasmanian Museum and Art Gallery: Hobart. ISBN 0-7246-4816-X