Splash Damage

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Splash Damage, Ltd.
Logo von Splash Damage
Rechtsform Limited
Gründung 2001
Sitz London, England
Leitung Paul Wedgwood, Gründer/ Creative Director
Richard Jolly, Gründer/ Art Director
Arnout van Meer, Gründer/ Technical Director
Neil Postlethwaite, Produzent/ Managing Director
Mitarbeiter 60
Branche Softwareentwicklung
Produkte Computer- und VideospieleVorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Produkte
Website www.splashdamage.com

Splash Damage ist eine in London ansässige Firma, die sich auf Online-Spiele spezialisiert hat.

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten]

Die Firma entstand im Jahr 2001 aus einer nichtkommerziellen Community von Programmierern von Spiele-Modifikationen. Aus der Entwicklung von Quake 3 Fortress - einer Mod für das Spiel Quake III Arena - entstanden Verbindungen zur Computerspieleindustrie, die für spätere Partnerschaften genutzt wurden. Splash Damage produzierte außerdem Maps für Spiele wie Counter-Strike oder Quake III Arena. Später kamen noch TV-Produktionen hinzu. Im Jahr 2002 begann eine Partnerschaft mit id Software und Activision, die zur Gründung der eigenen Firma führte, um das damals noch als Add-on zu Return to Castle Wolfenstein geplante Wolfenstein: Enemy Territory zu entwickeln. Nachdem die Arbeiten an der Einzelspieler-Komponente des später als Nachfolger entwickelten Spiels eingestellt waren, wurde die fertiggestellte Mehrspieler-Komponente schließlich als Freeware-Onlinespiel veröffentlicht.

Eine weitere Zusammenarbeit mit id Software fand für das 2004 veröffentlichte Doom 3 statt, für das Splash Damage die Mehrspieler-Maps entwickelte.

Ende September 2007 wurde ein Nachfolger zu Wolfenstein: Enemy Territory mit dem Namen Enemy Territory: Quake Wars fertiggestellt, welcher auf einer verbesserten DOOM³-Engine mit MegaTexturen aufbaut. Enemy Territory: Quake Wars ist von der Hintergrundgeschichte her als Prequel zu Quake II angelegt.

Der letzte fertiggestellte Titel ist der Ego-Shooter Brink, dessen Hauptaugenmerk auf Verschmelzung von Multiplayer- und Singleplayer-Modus liegt. Das Spiel wurde von Bethesda Softworks am 13. Mai 2011 veröffentlicht. Anfang 2012 gab man bekannt, derzeit an mindestens zwei Titeln zu arbeiten.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Splash Damage in 2012 - A Message From Paul Wedgwood