Spoken

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Spoken
Allgemeine Informationen
Genre(s) Christlicher Rock, Alternative Rock
Gründung 1996
Website spokenmusic.com
Gründungsmitglieder
Matt Baird
Jef Cunningham
Oliver Crumpton
Jon Allen
Ehemalige Mitglieder
Ryan Jordan
Aaron Wiese
Travis Pierce
Roy Elam
Brandon Thigpen

Spoken ist eine christliche Alternative-Rock-Band aus Fayetteville, Arkansas (USA).

Geschichte[Bearbeiten]

Mit ihrer Gruppierung im Jahr 1996, wurde Spoken schnell zu einer tragenden Säule in ihrem lokalen Musikszene durch eine unerbittliche Arbeitsmoral. Kurz nach ihrer Gruppierung unterschrieben sie ihren ersten Plattenvertrag bei Metro 1 Music, wo sie drei Alben und ein Greatest-Hits-Album veröffentlichten. Mit dem ersten Album, On Your Feet (1997), und dem zweiten Album, …What Remains (1999), orientierte sich der Sound an Metal, Rap und ein wenig melodischen Rock. Die dritte Veröffentlichung, Echoes of the Spirit Still Dwell (2000) enthalten härter und melodische Songs, die mit den Songs Forevermore und This Path wiederholt im Radio und Fernsehen in den USA zu sehen waren.

Spoken unterschrieben einen Vertrag bei Tooth and Nail Records um ihr nächstes Album A Moment of Imperfect Clarity zu veröffentlichen. Die Band drehte Musikvideos von den Songs Promise und Falling Further.

Im Jahr 2005 veröffentlichte Spoken das Album Last Chance to Breathe. Der Stil der Band verändert sich immer mehr, so wurde mehr wert auf Schreigesang gelegt als harte Gitarrenarbeit. Von dem Song Bitter Taste wurde ein Musikvideo gedreht.

Im September 2007 veröffentlichte Spoken ihr drittes Album Spoken. Der Sound war härter, reifer und enthielt sowohl harte Stimmen als auch harte Gitarrensounds.

Spoken hat verschiedene Touren durch die USA sowie Japan und Deutschland veranstaltet. Durchschnittlich mit über 100 Shows im Jahr in den USA, füllen sie die Konzertsäale mit tausenden von Menschen.

Diskografie[Bearbeiten]

Studioalben[Bearbeiten]

  • 1997: On Your Feet (Metro 1 Music)
  • 1999: ...What Remains (Metro 1 Music)
  • 2000: Echoes of the Spirit Still Dwell (Metro 1 Music)
  • 2003: A Moment of Imperfect Clarity (Tooth and Nail Records)
  • 2005: Last Chance to Breathe (Tooth and Nail Records)
  • 2007: Spoken (Tooth and Nail Records)
  • 2013: Illusion (E1 Music)

Compilations[Bearbeiten]

Musikvideos[Bearbeiten]

  • 2003: Falling Further (A Moment of Imperfect Clarity, Tooth and Nail Records)[1]
  • 2003: Promise (A Moment of Imperfect Clarity, Tooth and Nail Records)[2]
  • 2005: Bitter Taste (Last Chance to Breathe, Tooth and Nail Records)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Musikvideo Falling Further
  2. Musikvideo Promise