Sportgemeinschaft Ordnungspolizei Litzmannstadt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fehler bei Vorlage * Parametername unbekannt (Vorlage:Infobox Historischer Fußballverein): '1'
Diese Infobox enthält noch Fehler. Näheres wird angezeigt, wenn du erst auf "Seite bearbeiten" und dann auf "Vorschau" klickst.
SG OrPo Litzmannstadt
Voller Name Sportgemeinschaft Ordnungspolizei Litzmannstadt
Ort Lodz
Gegründet 1940
Aufgelöst 1945
Vereinsfarben
Stadion
Höchste Liga Gauliga Wartheland
Erfolge Gaumeister Wartheland 1942
Heim
Auswärts
Vorlage:Infobox Historischer Fußballverein/Wartung/UnvollständigHeim
Vorlage:Infobox Historischer Fußballverein/Wartung/UnvollständigAuswärts

Die Sportgemeinschaft Ordnungspolizei Litzmannstadt (kurz SG OrPo Litzmannstadt) war ein Fußballverein aus dem im heutigen Polen gelegenen Łódź.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Verein wurde 1940 als Polizei Litzmannstadt gegründet.

Seinen größten Erfolg erzielte der Klub in der Saison 1941/42, als er sich erst den Sieg in der zweiten Staffel der Gauliga Wartheland sicherte und dann in den Endspielen um die Wartheland-Meisterschaft gegen DSC Posen mit 2:0 und 3:0 beide Partien für sich entscheiden konnte. Dadurch qualifizierte sich der Verein für die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft. Nachdem man dort in der ersten Runde ein Freilos erhielt, zog man im Achtelfinale mit einem 1:8 beim VfB Königsberg deutlich den Kürzeren.

Zu Beginn der neuen Saison folgte die Umbenennung in Sportgemeinschaft Ordnungspolizei Litzmannstadt.

Unter dem neuen Namen konnte die Sportgemeinschaft allerdings nicht mehr an den großen Erfolg des Vorjahres anknüpfen.

Nach Kriegsende 1945 schließlich erlosch der Verein.

Platzierungen[Bearbeiten]

Saison Liga Platz Spiele g u v Tore Punkte
1941/42 Gauliga Wartheland, Staffel 2 01. 07 05 00 02 24:8 10 - 4
1942/43 Gauliga Wartheland 04. 18 09 01 08 42:44 19 - 17
1943/44 Gauliga Wartheland 07. 131 04 01 08 15:36 9 - 17
1SG Freihaus schied unter der Saison aus;
blau unterlegt: Teilnahme an der Endrunde um die Deutsche Meisterschaft

Erfolge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblink[Bearbeiten]