Sportjahr 1906

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

◄◄1902190319041905Sportjahr 1906 | 1907 | 1908 | 1909 | 1910 |  | ►►
Weitere Ereignisse · Olympische Sommerspiele

Sportjahr 1906
Das Panathinaikon-Stadium in Athen 1906
In Athen finden die Olympischen Zwischenspiele statt.
Chronologie

Ereignisse[Bearbeiten]

Olympische Spiele[Bearbeiten]

Badminton[Bearbeiten]

Höhepunkt des Badmintonjahres 1906 waren die All England und die Irish Open.

Internationale Veranstaltungen

Veranstaltung Herreneinzel Dameneinzel Herrendoppel Damendoppel Mixed
All England EnglandEngland Norman Wood EnglandEngland Ethel Thomson Larcombe EnglandEngland Henry Norman Marrett
EnglandEngland George Alan Thomas
EnglandEngland Ethel B. Thomson
EnglandEngland Meriel Lucas
EnglandEngland George Alan Thomas
EnglandEngland Ethel B. Thomson
Irish Open EnglandEngland Henry Norman Marrett - EnglandEngland Henry Norman Marrett
EnglandEngland Albert Davis Prebble
- EnglandEngland Norman Wood
EnglandEngland Hazel Hogarth

Ballonfahrt[Bearbeiten]

James Gordon Bennett Jr.
Der Pokal von 1906

Fußball[Bearbeiten]

  • 22. April: Der AC Mailand wird italienischer Meister.
  • 14. Mai: Der FC Winterthur wird Meister in der Schweiz.
  • 27. Mai: Der VfB Leipzig wird deutscher Fußballmeister.
  • Der FC Liverpool gewinnt seine zweite englische Meisterschaft.

Radsport[Bearbeiten]

Motorsport[Bearbeiten]

Ringen[Bearbeiten]

Rudern[Bearbeiten]

Rugby[Bearbeiten]

Wintersport[Bearbeiten]

Vereinsgründungen[Bearbeiten]

Geboren[Bearbeiten]

Januar bis April[Bearbeiten]

Mai bis August[Bearbeiten]

September bis Dezember[Bearbeiten]

Gestorben[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

 Portal: Sport – Übersicht zu Wikipedia-Inhalten zum Thema Sport

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Sportjahr 1906 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien