Sportjahr 2001

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

◄◄1997199819992000Sportjahr 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 |  | ►►
Weitere Ereignisse

American Football[Bearbeiten]

Badminton[Bearbeiten]

Höhepunkte des Badmintonjahres 2001 waren die Weltmeisterschaft und der Sudirman Cup.

World Badminton Grand Prix

Veranstaltung Herreneinzel Dameneinzel Herrendoppel Damendoppel Mixed
Korea Open DanemarkDänemark Peter Gade DanemarkDänemark Camilla Martin Korea SudSüdkorea Ha Tae-kwon
Korea SudSüdkorea Kim Dong-moon
China VolksrepublikVolksrepublik China Huang Nanyan
China VolksrepublikVolksrepublik China Yang Wei
Korea SudSüdkorea Kim Dong-moon
Korea SudSüdkorea Ra Kyung-min
All England IndienIndien Pullela Gopichand China VolksrepublikVolksrepublik China Gong Zhichao IndonesienIndonesien Tony Gunawan
IndonesienIndonesien Halim Haryanto
China VolksrepublikVolksrepublik China Gao Ling
China VolksrepublikVolksrepublik China Huang Sui
China VolksrepublikVolksrepublik China Zhang Jun
China VolksrepublikVolksrepublik China Gao Ling
Swiss Open MalaysiaMalaysia Roslin Hashim FrankreichFrankreich Pi Hongyan DanemarkDänemark Michael Søgaard
DanemarkDänemark Jim Laugesen
Korea SudSüdkorea Ra Kyung-min
Korea SudSüdkorea Lee Kyung-won
DanemarkDänemark Jens Eriksen
DanemarkDänemark Mette Schjoldager
Japan Open MalaysiaMalaysia Roslin Hashim China VolksrepublikVolksrepublik China Zhou Mi IndonesienIndonesien Candra Wijaya
IndonesienIndonesien Sigit Budiarto
China VolksrepublikVolksrepublik China Gao Ling
China VolksrepublikVolksrepublik China Huang Sui
IndonesienIndonesien Bambang Suprianto
IndonesienIndonesien Minarti Timur
Malaysia Open MalaysiaMalaysia Ong Ewe Hock China VolksrepublikVolksrepublik China Gong Ruina IndonesienIndonesien Candra Wijaya
IndonesienIndonesien Sigit Budiarto
China VolksrepublikVolksrepublik China Huang Nanyan
China VolksrepublikVolksrepublik China Yang Wei
IndonesienIndonesien Bambang Suprianto
IndonesienIndonesien Emma Ermawati
Indonesia Open IndonesienIndonesien Marleve Mainaky IndonesienIndonesien Ellen Angelina IndonesienIndonesien Candra Wijaya
IndonesienIndonesien Sigit Budiarto
IndonesienIndonesien Deyana Lomban
IndonesienIndonesien Vita Marissa
IndonesienIndonesien Tri Kusharyanto
IndonesienIndonesien Emma Ermawati
Singapur Open IndonesienIndonesien Taufik Hidayat China VolksrepublikVolksrepublik China Zhang Ning IndonesienIndonesien Tony Gunawan
IndonesienIndonesien Halim Haryanto
China VolksrepublikVolksrepublik China Zhang Jiewen
China VolksrepublikVolksrepublik China Wei Yili
DanemarkDänemark Jens Eriksen
DanemarkDänemark Mette Schjoldager
US Open Korea SudSüdkorea Lee Hyun-il Korea SudSüdkorea Ra Kyung-min Korea SudSüdkorea Kang Kyung-jin
Korea SudSüdkorea Park Young-duk
Korea SudSüdkorea Kim Kyeung-ran
Korea SudSüdkorea Ra Kyung-min
DanemarkDänemark Mathias Boe
DanemarkDänemark Majken Vange
China Open China VolksrepublikVolksrepublik China Xia Xuanze China VolksrepublikVolksrepublik China Zhou Mi China VolksrepublikVolksrepublik China Zhang Wei
China VolksrepublikVolksrepublik China Zhang Jun
China VolksrepublikVolksrepublik China Zhang Jiewen
China VolksrepublikVolksrepublik China Wei Yili
China VolksrepublikVolksrepublik China Liu Yong
China VolksrepublikVolksrepublik China Chen Lin
Hong Kong Open Korea SudSüdkorea Shon Seung-mo ThailandThailand Sujitra Ekmongkolpaisarn Korea SudSüdkorea Lee Dong-soo
Korea SudSüdkorea Yoo Yong-sung
SingapurSingapur Liu Zhen
SingapurSingapur Xiao Luxi
Korea SudSüdkorea Kim Dong-moon
Korea SudSüdkorea Ra Kyung-min
German Open DanemarkDänemark Kenneth Jonassen FrankreichFrankreich Pi Hongyan DanemarkDänemark Michael Søgaard
DanemarkDänemark Jim Laugesen
DanemarkDänemark Rikke Olsen
DanemarkDänemark Helene Kirkegaard
DanemarkDänemark Michael Søgaard
DanemarkDänemark Rikke Olsen
Dutch Open MalaysiaMalaysia Lee Tsuen Seng NiederlandeNiederlande Mia Audina DanemarkDänemark Jon Holst-Christensen
DanemarkDänemark Jesper Larsen
RusslandRussland Anastasia Russkikh
China VolksrepublikVolksrepublik China Xu Huaiwen
EnglandEngland Gail Emms
EnglandEngland Nathan Robertson
Denmark Open China VolksrepublikVolksrepublik China Bao Chunlai DanemarkDänemark Camilla Martin DanemarkDänemark Martin Lundgaard Hansen
DanemarkDänemark Lars Paaske
DanemarkDänemark Helene Kirkegaard
DanemarkDänemark Rikke Olsen
IndonesienIndonesien Tri Kusharyanto
IndonesienIndonesien Emma Ermawati
Thailand Open MalaysiaMalaysia Yong Hock Kin EnglandEngland Tracey Hallam IndonesienIndonesien Sigit Budiarto
IndonesienIndonesien Luluk Hadiyanto
IndonesienIndonesien Eny Erlangga
IndonesienIndonesien Jo Novita
IndonesienIndonesien Candra Wijaya
IndonesienIndonesien Jo Novita

Leichtathletik[Bearbeiten]

Motorradsport[Bearbeiten]

Motorrad-Weltmeisterschaft[Bearbeiten]

500-cm³-Klasse[Bearbeiten]

  • In der letztmals ausgetragenen 500-cm³-Klasse gewinnt der 22-jährige Italiener Valentino Rossi auf Honda den insgesamt dritten WM-Titel seiner Laufbahn. Er setzt sich gegen seine Landsmänner Max Biaggi (Yamaha) und Loris Capirossi (Honda) durch. In der Konstrukteurswertung gewinnt Honda vor Yamaha und Suzuki.

250-cm³-Klasse[Bearbeiten]

125-cm³-Klasse[Bearbeiten]

Superbike-Weltmeisterschaft[Bearbeiten]

Details: Superbike-Weltmeisterschaft 2001

Supersport-Weltmeisterschaft[Bearbeiten]

Details: Supersport-Weltmeisterschaft 2001

Gestorben[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

 Portal: Sport – Übersicht zu Wikipedia-Inhalten zum Thema Sport

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Sportjahr 2002 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien