Sportpanorama

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

sportpanorama ist eine Sportsendung des Schweizer Radio und Fernsehens, die jeden Sonntag um 18.15 Uhr auf SRF zwei ausgestrahlt wird. Sie berichtet vor allem über das aktuelle Sportgeschehen aus der Schweiz und bietet im Gegensatz zur täglichen Sendung sportaktuell zahlreiche Hintergrundinformationen. Etwa in der Hälfte der Sendezeit wird ein Studiogast, meist aus der Schweizer Sportszene, empfangen und vom Moderator interviewt. Im Studio ist während der Übertragung Publikum anwesend.

Auf dem alten Sendeplatz auf SRF 1 wurde an sogenannten «Abstimmungssonntagen» anstelle des sportpanoramas jeweils die verkürzte Sendung sportaktuell (ca. 10–15 Min.) ohne Publikum und Studiogast zu einer anderen Sendezeit ausgestrahlt. Aufgrund des neuen Sendeplatzes auf SRF zwei seit Januar 2009 muss trotz der Berichterstattung zu Abstimmungen auf SRF 1 somit nicht mehr auf sportpanorama verzichtet werden. SRF zwei, auf welchem auch die meisten Sport-Liveübertragungen laufen, wird entsprechend immer mehr zu einem Spartenprogramm für Sport.

Erstmals ausgestrahlt wurde sportpanorama als neu geschaffene Magazinsendung im Januar 1977. Die Moderatoren der 1970er- Jahre waren der damalige TV-DRS Sportchef Martin Furgler, Karl Erb, Jan Hiermeyer, Charles Raedersdorf, Werner Vetterli, Heinz Pütz, für kurze Zeit auch Max Rüeger. Sendetermin war jeweils Samstagabend etwas nach zehn Uhr, ebenfalls mit Publikum und Studiogästen, nach Vorbild des Aktuellen Sportstudios im ZDF, Sendedauer war eine Stunde. In den frühen 1990er-Jahren wechselte sportpanorama dann vom späten Samstagabend auf Sonntag(vor)abend und löste auf diesem Sendeplatz das legendäre Sport am Wochenende ab, welches nicht mehr weitergeführt wurde. Am Samstagabend wird seither (wie auch von Montag bis Freitag) sportaktuell ausgestrahlt.

Moderation[Bearbeiten]

Die aktuellen Moderatoren sind:

Weblinks[Bearbeiten]