Sprachdiplom

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Sprachdiplom ist eine weitere Bezeichnung für Sprachzertifikat. Beides sind also Bezeichnungen für Sprachstandsmessungen, die einen Nachweis aktueller Sprachkompetenzen in einer fremden Sprache also in einer Fremdsprache, sprich nicht Muttersprache, darstellen. Diese stellen entweder ein bestimmtes Kompetenzniveau dar oder die tatsächlich zu dem Zeitpunkt vorhandenen Kompetenzen. Nachweise über Sprachkompetenzen werden u.a. für den Arbeitsmarkt benötigt, da sie die beruflichen Chancen auf eine Stelle stark erhöhen. Oft nehmen Interessenten zur Vorbereitung auf eine Sprachstandsmessung an einer Weiterbildung in Form eines Kurses teil.

Alte Sprachen[Bearbeiten]

Sprachzertifikate für die sogenannten Alten Sprachen stellen das Hebraicum, das Graecum und das Latinum dar, die entweder durch einen entsprechenden Eintrag im Abiturzeugnis, durch eine Bescheinigung über eine Abiturergänzungsprüfung oder durch eine universitäre, zuweilen auch kirchliche Bescheinigung nachgewiesen werden.

Moderne Sprachen[Bearbeiten]

Moderne Sprachstandsmess-Instrumente werden objektiv durch darauf spezialisierte meist Non-Profit-Organisationen entwickelt. Der Forschungsaufwand dabei ist enorm. In der Regel sind es dann weltweit von Unternehmen und akademischen Instistionen anerkannte Standards. Die Bezeichnungen differieren dabei: Sprachzertifikate/Tests/Sprachdiplome. Wobei Sprachdiplome natürlich in einem anderen Kontext an Universitäten schon lange bekannt sind. Für diverse Fremdsprachen werden in der Praxis Möglichkeiten des Erwerbs von Nachweisen zum Beleg des aktuellen Sprachstandes von Handelskammern, Kulturinstituten, Sprachschulen, Universitäten, freien Sprachtrainern und Schulen je nach Messinstrument zu unterschiedlichsten Terminen angeboten.

Übersicht über Sprachstandsmessungen/ -zertifikate/ -diplome[Bearbeiten]

  • Für die portugiesische Sprache
    • die Sprachzertifikate der Universität Lissabon:
      • Certificado Inicial de Português Língua Estrangeira (CIPLE)
      • Diploma Elementar de Português Língua Estrangeira (DEPLE)
      • Diploma Intermédio de Português Língua Estrangeira (DIPLE)
      • Diploma Avançado de Português Língua Estrangeira (DAPLE)
      • Diploma Universitário de Português Língua Estrangeira (DUPLE)
    • der brasilianische CELPE-Bras-Sprachtest

Übersicht über Niveaustufen[Bearbeiten]

Folgende Tabelle gibt eine Übersicht über die bekanntesten europäischen Sprachdiplome:

Stufe laut GER Deutsch Englisch Französisch Italienisch Spanisch
A1 – Elementare Sprachverwendung Start Deutsch 1, FIT in Deutsch 1, A1 Grundstufe Deutsch 1, A1 Kompetenz in Deutsch 1 TELC A1 DELF A1 PLIDA A1 -
A2 – Elementare Sprachverwendung Deutsches Sprachdiplom (Stufe I), Start Deutsch 2, A2 Kompetenz in Deutsch 2, A2 Grundstufe Deutsch 2, FIT in Deutsch 2 TELC A2 / KET DELF A2 PLIDA A2 / CELI 1 -
B1 – Selbstständige Sprachverwendung Deutsches Sprachdiplom (Stufe I), Zertifikat Deutsch, Zertifikat Deutsch für Jugendliche TELC B1 / PET / BEC DELF B1 PLIDA B1, CELI 2, CILS Uno DELE nivel inicial
B2 – Selbstständige Sprachverwendung Deutsches Sprachdiplom (Stufe II), Goethe-Zertifikat B2, Zertifikat Deutsch für den Beruf (ZDfB), B2 Mittelstufe Deutsch, TestDaF TELC B2 / FCE / BEC DELF B2 PLIDA B2, CELI 3, CILS Due DELE nivel intermedio
C1 – Kompetente Sprachverwendung Deutsches Sprachdiplom (Stufe II), Goethe-Zertifikat C1 (ZMP), C1 Oberstufe Deutsch, Prüfung Wirtschaftsdeutsch (PWD), TestDaF CAE DALF C1 PLIDA C1, CELI 4, CILS Tre -
C2 – Kompetente Sprachverwendung Goethe Zertifikat C2: Großes Deutsches Sprachdiplom, Europa-Zertifikat C2, C2 Wirtschaftssprache Deutsch CPE DALF C2 PLIDA C2, CELI 5, CILS Quattro DELE nivel superior