Sprachtest

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sprachtests finden in verschiedenen Gebieten Anwendung. Im Allgemeinen geht es bei Sprachtesten um die Feststellung der aktiven und passiven Sprachkompetenz von Personen. Die Durchführung und die Auswertung der Ergebnisse variieren je nach Anwendungsgebiet.

Anwendungsgebiet Medizin[Bearbeiten]

In der Medizin führt man bei Kleinkindern einen Sprachtest durch, um eventuell vorhandene Entwicklungsstörungen zu diagnostizieren. Häufig verwendet man zu diesem Zweck auch eine sogenannte kombinierte Visus- und Sprachprüftafel. Sie vereint die Diagnose von Sehfehlern und Sprachstörungen miteinander und besteht aus in der Größe unterschiedlichen Bildern von alltäglichen Gegenständen. Das Kleinkind muss nun den Begriff, dessen Bild auf der Tafel zu sehen ist, nennen. So kann man Sehfehler (z. B. durch falsches Erkennen des Bildes) und Sprachfehler (durch falsche Aussprache des Begriffes) diagnostizieren.

Anwendungsgebiet Immigration[Bearbeiten]

Ausländische Asylbewerber müssen nach geltendem deutschen Immigrationsrecht in einem Sprachtest ausreichende Deutschkenntnisse nachweisen. Mangel an Fähigkeiten bezüglich der deutschen Sprache führen in der Regel zu Teilnahmeanweisungen an Sprachkursen, die für die Asylgewährung obligatorisch sind. Zur Beantragung der deutschen Staatsangehörigkeit durch Einwanderer sind ebenfalls Sprachkenntnisse anhand des Zertifikat Deutsch[1] nachzuweisen. Dazu muss ein Sprachtest abgelegt werden, dessen Schwierigkeitsgrad der Niveaustufe 2 der fünfstufigen Skala der ALTE entspricht. Diese ist gleichbedeutend mit der Stufe B1 nach Schema des GER[2].

Es erschwert vielen Testteilnehmern das Bestehen des Tests, wenn sie in ihrer Jugend keinen oder unregelmäßigen Schulbesuch hatten. Für Analphabeten ist das Bestehen des Tests nicht möglich. Viele türkische Eltern erschweren oder verbieten ihren Töchtern den Schulbesuch - auch deshalb, weil sie deren Arbeitskraft im Haus oder auf dem Feld brauchen. Wenn eine türkische Frau nach Deutschland heiratet, muss sie erwachsen sein und über 'geringe Sprachkenntnisse' verfügen.[3]

Rheinland-Pfalz ist (Stand Oktober 2013) das erste Bundesland, das einen Sprachtest für einwandernde Ärzte fordert, bevor es eine Arbeitserlaubnis erteilt.[4]

International bedeutende Sprachtests[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.goethe.de/lrn/prj/pba/bes/gzd/deindex.htm
  2. http://www.telc.net/index.php?id=447&L=0
  3. faz.net 14. Juli 2008: Dreihundert Wörter für ein Leben im fremden Land. - Türkische Mädchen, die nach Deutschland heiraten, haben ein Recht auf Sprachkenntnisse - auch gegen den Widerstand der Funktionäre. Die mit zuweilen irrationalem Eifer ihre Klientel offenbar im Zustand der Abhängigkeit erhalten wollen.
  4. FAZ.net 25. Oktober 2013: Herr Doktor, verstehst du?

Weblinks[Bearbeiten]

 Wiktionary: Sprachtest – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen