Springfield Falcons

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Springfield Falcons
Logo der Springfield Falcons
Gründung 1994
Geschichte Springfield Falcons
seit 1994
Stadion MassMutual Center
Standort Springfield, Massachusetts
Teamfarben Blau, Rot, Silber, Weiß
Liga American Hockey League
Conference Eastern Conference
Division Northeast Division
Cheftrainer KanadaKanada Jared Bednar
General Manager Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Chris MacFarland
Besitzer Falcons Hockey Entertainment, LLC
Kooperationen Columbus Blue Jackets (NHL)
Evansville IceMen (ECHL)
Calder Cups keine

Die Springfield Falcons sind eine Eishockeymannschaft in der American Hockey League. Sie spielen im MassMutual Center (6.679 Plätze) in Springfield, Massachusetts, USA. Ihre Vereinsfarben sind blau, schwarz, gelb und grau.

Geschichte[Bearbeiten]

Logo der Falcons zwischen 2002 und 2010
Devan Dubnyk, ehemaliger Torhüter der Falcons

1994 wurde das bis dahin in Springfield ansässige AHL-Team der Springfield Indians (1926 bis 1994) nach Worcester verkauft. Jedoch erreichte das ehemalige Indians-Management, dass ein zusätzliches Team in Springfield installiert werden sollte. Da die Rechte am Namen Indians vergeben waren, benannte man das neue Team nach zwei Falken, die in der Stadt nisteten und dort sehr bekannt waren. Das erste Tor schoss der Verteidiger John Stevens.

Zunächst blieben die Falcons Farmteam der Hartford Whalers und der Winnipeg Jets später arbeiteten sie mit den Phoenix Coyotes und den Tampa Bay Lightning zusammen. Von 2007 bis 2010 waren sie das Farmteam der Edmonton Oilers. Farmteam der Falcons waren unter anderem die Johnstown Chiefs (ECHL). Seit der Saison 2010/11 sind die Falcons das Farmteam der Columbus Blue Jackets.[1]

Zweimal konnten die Falcons bislang einen Divisions-Titel gewinnen (1995/96 und 1997/98). Jedoch schied man bei allen sechs Play-off-Teilnahmen frühzeitig aus.

Bekannteste ehemalige Spieler der Falcons sind Daniel Brière, aktuell bei den Philadelphia Flyers, und Manny Legace, Torhüter der Carolina Hurricanes.

Saisonstatistiken[Bearbeiten]

Saison GP W L T OTL SOL GF GA PTS Platzierung Play-offs
2013/14 76 47 23 -- 1 5 247 212 100 1. in der Northeast Division 1. Runde
2012/13 76 45 22 -- 5 4 235 186 99 1. in der Northeast Division 2. Runde
2011/12 76 36 34 -- 3 3 217 231 78 4. in der Northeast Division Play-offs verpasst
2010/11 80 35 40 -- 2 3 233 253 75 6. in der Atlantic Division Play-offs verpasst
2009/10 80 25 39 -- 12 4 207 296 66 Letzter in der Atlantic Division Play-offs verpasst
2008/09 80 24 44 -- 8 4 188 258 60 Letzter in der Atlantic Division Play-offs verpasst
2007/08 80 35 35 -- 5 5 214 257 80 5. in der Atlantic Division Play-offs verpasst
2006/07 80 28 49 -- 1 2 181 268 59 Letzter in der Atlantic Division Play-offs verpasst
2005/06 80 28 43 -- 3 6 220 312 65 6. in der Atlantic Division Play-offs verpasst
2004/05 80 24 47 3 6 -- 161 255 57 Letzter in der Atlantic Division Play-offs verpasst
2003/04 80 26 43 9 2 -- 179 234 63 Letzter in der Atlantic Division Play-offs verpasst
2002/03 80 34 38 7 1 -- 202 243 76 4. im Osten 1. Runde
2001/02 80 35 41 2 2 -- 213 237 74 4. im Osten Play-offs verpasst
2000/01 80 29 37 8 6 -- 253 280 72 Letzter in der New England Division Play-offs verpasst
1999/00 80 33 35 11 1 -- 272 252 78 4. in der New England Division 1. Runde
1998/99 80 35 35 9 1 -- 245 232 80 3. in der New England Division 1. Runde
1997/98 80 45 26 7 2 -- 278 248 99 1. in der New England Division 1. Runde
1996/97 80 41 25 12 2 -- 268 229 96 2. in der New England Division 3. Runde
1995/96 80 42 22 11 5 -- 272 215 100 1. im Norden 2. Runde
1994/95 80 31 37 12 -- -- 269 289 74 5. im Norden Play-offs verpasst

Legende: GP = gespielte Spiele, W = gewonnene Spiele, L = verlorene Spiele, T = unentschiedene Spiele , OTL = nach Verlängerung verlorene Spiele, SOL = nach Penalty-Schießen verlorene Spiele, GF = geschossene Tore, GA = kassierte Tore, PTS = Punkte

Die Falcons beim Bully im Spiel gegen die Portland Pirates, Oktober 2007

Vereins-Rekorde[Bearbeiten]

Tore: 39, John LeBlanc (1994/95)
Vorlagen: 65, Jean-Guy Trudel (2000/01)
Punkte: 99, Jean-Guy Trudel (2000/01)
Strafminuten: 373, Rob Murray (1994/95)
Gegentore-Schnitt: 2.27, Manny Legace (1995/96)
Gehaltene Schüsse (%): 92.2, Jean-Marc Pelletier (2003/04)
Tore (Karriere): 90, Jean-Guy Trudel
Vorlagen (Karriere): 157, Rob Murray
Punkte (Karriere): 242, Jean-Guy Trudel
Strafminuten (Karriere): 1529, Rob Murray
Gewonnene Spiele eines Torhüters (Karriere): 63, Scott Langkow
Shutouts (Karriere): 8, Manny Legace
Spiele (Karriere): 501, Rob Murray

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Columbus Blue Jackets and Springfield Falcons Reach an American Hockey League Affiliation Agreement

Weblinks[Bearbeiten]