Spruce Island

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Insel/Wartung/Bild fehlt

Spruce Island
Gewässer Pazifischer Ozean
Inselgruppe Kodiak-Archipel
Geographische Lage 57° 55′ 5″ N, 152° 24′ 35″ W57.9180556-152.4097222408Koordinaten: 57° 55′ 5″ N, 152° 24′ 35″ W
Spruce Island (Alaska)
Spruce Island
Länge 10 km
Breite 7 km
Fläche 46,07 km²
Höchste Erhebung Mount Herman
408 m
Einwohner 242
5,3 Einw./km²
Hauptort Ouzinkie

Spruce Island ist eine Insel des Kodiak-Archipels in Alaska in den Vereinigten Staaten. Sie liegt nordöstlich von Kodiak Island, nur durch die Narrow Strait von dieser getrennt. Die Insel ist 46,07 km² groß und Heimat von 242 Menschen (Stand 2000),[1] die fast alle ausschließlich in der einzigen Ortschaft Ouzinkie leben.

Zwischen 1808 und 1818 war Spruce Island die Heimat des Einsiedlers Hermann von Alaska, einem Heiligen der russisch-orthodoxen Kirche und Schutzpatron der russisch-orthodoxen Kirche in Amerika. Ein ihm geweihter Schrein und Pilgerstätte befindet sich auf der Insel.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Spruce Island: Blocks 2034 thru 2045, Census Tract 1, Kodiak Island Borough, Alaska United States Census Bureau

Weblinks[Bearbeiten]