Square Rooms

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Singles[1]
Square Rooms
  DE 13 10.09.1984 (18 Wo.)
  AT 15 01.04.1985 (6 Wo.)
  CH 6 23.09.1984 (10 Wo.)
  FR 1 05.01.1985 (27 Wo.)
  US 80 01.05.1985 (5 Wo.)

Square Rooms ist ein Lied von Al Corley aus dem Jahr 1984, das er mit Harold Faltermeyer und Peter John Woods schrieb.

Geschichte[Bearbeiten]

Nach zwei Staffeln Der Denver-Clan als homosexueller Sohn Steve Carrington und einem Besuch einer Oper kam Al Corley auf die Idee, sich als Sänger zu versuchen. So schrieb er mit Harold Faltermeyer und Peter John Woods seine erste Single Square Rooms.

Auf dem Plattencover ahmte Corley die Stars nach, die im Gentlemen’s Quarterly abgebildet waren: Mit entsprechender Frisur, dunklem Blick und zerzausten Haaren. Dies erzielte den gewünschte Effekt am besten in Frankreich, wo er durch seine Live-Auftritte im Fernsehen an Popularität gewann. Doch laut dem Journalisten Elia Habib beruhte Corleys Erfolg nicht nur auf seiner physischen Erscheinung. In der Tat gewann die Gestaltung des Songs an Popularität und wurde als tanzbarer Europop konzipiert. Zuvor war Faltermeyer an der Produktion der Laura-Branigan-Version von Self Control beteiligt, daher finden sich auch ein paar Ähnlichkeiten zwischen den Songs. Ein Jahr später wurde Harold Faltermeyer auch mit seiner Komposition seines Instrumentals Axel F erfolgreich.

Erfolg[Bearbeiten]

Square Rooms wurde weltweit am 9. September 1984 veröffentlicht, von da an wurde es in Frankreich ein Nummer-eins-Hit (insgesamt 5 Wochen vom 9. - 29. März und vom 6. - 19. April 1985).

In den Ländern Deutschland (Platz 13), Österreich (Platz 15), Schweiz (Platz 6) und Italien (Platz 12) entwickelte sich der Song zu einem Top-15-Erfolg.

In den Vereinigten Staaten erzielte Square Rooms einen mäßigen Erfolg: in den Billboard Hot 100 landete das Lied auf Platz 80, und in den US-Dance-Charts erreichte es Platz 26.

Musikvideo[Bearbeiten]

Das Musikvideo wurde in Frankreich gedreht, zu Beginn sieht man auch den Eiffelturm. Dann sitzt Al Corley auf einem Bett, auf dem neben ihm seine Frau liegt. Diese wacht auf und verlässt Corley im Schlafzimmer. Er steht auf, blickt aus dem Fenster, ein Zug fährt vorbei. Unter der Zugbrücke sitzt Corley und sieht zwei Liebespärchen sich küssen, in einer weiteren Szene trommelt er im Schlafzimmer auf zwei Pauken, die schon vorher zu sehen waren. Die Szene, in der die Frau aufwacht und sich anzieht, wiederholt sich. Später tanzen die Leute in einem Park in Paris. Dort sieht Corley seine Frau und danach läuft er in einen Parkteil, in dem sich alte Menschen befinden. Nach dem Spaziergang küsst er seine Frau im Park, und am Ende des Clips ist Corley wieder im Schlafzimmer, dort öffnet er die Jalousie des Fensters.[2]

Coverversionen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Quellen Chartplatzierungen: DE / AT / CH / FR / US, abgerufen am 4. Juni 2011.
  2. Musikvideo auf MyVideo.de