St. Albans (Victoria)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
St. Albans
Staat: Australien Australien
Bundesstaat: Flag of Victoria (Australia).svg Victoria
Stadt: Melbourne
Gegründet: 1887
Koordinaten: 37° 44′ S, 144° 48′ O-37.733333333333144.8Koordinaten: 37° 44′ S, 144° 48′ O
Fläche: 13 km²
 
Einwohner: 33.511 (2006 [1])
Bevölkerungsdichte: 2578 Einwohner je km²
 
Zeitzone: AEST (UTC+10)
Postleitzahl: 3021
LGA: City of Brimbank
St. Albans (Melbourne)
St. Albans
St. Albans

St. Albans ist ein Stadtteil der australischen Metropole Melbourne im Verwaltungsbezirk Brimbank City.

Geschichte[Bearbeiten]

In St. Albans wurden im Jahre 1954 unter anderen viele deutsche Aussiedler angesiedelt. Die Aussiedler konnten angeben, wo sie in Australien arbeiten wollten. Viele Hamburger z. B. hatten Melbourne gewünscht, weil sie den Hafen mit ihrer Heimat verbanden.

Sie erhielten in St. Albans vom australischen Staat ein Grundstück von ca. 1000 m². Es wurde zunächst ein Holzhaus gebaut, welches im Laufe der Jahre vergrößert und mit Verblendsteinen versehen wurde. Die Aussiedler hatten sich verpflichtet, mindestens zwei Jahre in Australien zu arbeiten.

St. Albans entwickelte sich zu einer Vorstadt mit nationalen Geschäften, wie deutschen Metzgern und Bäckern, Banken und Einkaufszentren etc. wurden errichtet.

Mit zunehmendem Wohlstand verließen viele Aussiedler St. Albans; der Wertzuwachs der Grundstücke mit inzwischen oft großzügig angelegten Gärten war im Laufe der Jahre beträchtlich geworden.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Australian Bureau of Statistics: St Albans (State Suburb) (Englisch) In: 2006 Census QuickStats. 25. Oktober 2007. Abgerufen am 6. Januar 2010.