St. Elisabeth (Eisenach)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
St. Elisabeth

Die Kirche St. Elisabeth ist die katholische Pfarrkirche von Eisenach. Sie wurde nach Zustimmung des Großherzogs Carl Alexander in den Jahren 1886 bis 1888 nach Plänen des Kasseler Architekten Hugo Schneider im neugotischen Stil erbaut.

Kirchenpatronin ist die Heilige Elisabeth, Landgräfin von Thüringen, deren Leben eng mit Eisenach und der Wartburg verbunden ist. Die Marburger Elisabethkirche – vor allem deren Turmform – war Vorbild für den viel kleineren Eisenacher Bau.

In Eisenach, das zum Kernland der Reformation gehört, hatte es über drei Jahrhunderte lang keine Katholiken gegeben. Erst um 1840 war durch Zuzüge eine kleine Gemeinde entstanden, für die auf dem Grundstück der heutigen Elisabethkirche ein kleiner Betsaal errichtet und am Elisabethtag, dem 19. November 1844, die erste Heilige Messe gefeiert werden konnte.

Drei Jahrzehnte später war die Gemeinde so weit angewachsen, dass der Kirchbau geplant werden konnte. Eine Zustimmung durch den in Glaubensfragen toleranten Großherzog Carl Alexander und seitens der Landesregierung wurde erwirkt; zur Finanzierung wurde ab 1882 eine Spendensammlung für die neue Kirche der heiligen Elisabeth in „ihrer“ Stadt veranlasst, sie stieß vor allem im katholischen Fuldaer Land auf großes Echo. Am 8. September 1888 konnte der Fuldaer Bischof Joseph Weyland den fertigen Bau weihen.

Im Zweiten Weltkrieg wurden die originalen Buntglasfenster zerstört, die Bausubstanz blieb jedoch unversehrt.

Nach einer ersten Umgestaltung 1965 konnte noch vor der Wende in den Jahren 1987/1988 eine Innenrenovierung durchgeführt werden. Eine Innen- und Außensanierung erfolgte 2000 bis 2002.

Die Jehmlich-Orgel von 1972 wurde 1996 durch Bernhard Kutter erneuert.

Literatur[Bearbeiten]

  •  H.A. Egenolf: 1988. 100 Jahre St.-Elisabeth-Kirche Eisenach. Druckhaus Frank Schroeter, Friedrichroda 1988, S. 10.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: St. Elisabeth (Eisenach) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

50.97633055555610.320711111111Koordinaten: 50° 58′ 35″ N, 10° 19′ 15″ O