St. Elisabeth (Wiesbaden)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
St.-Elisabeth-Kirche

Die katholische St.-Elisabeth-Kirche im Ortsbezirk Westend der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden wurde am 28. März 1936 eingeweiht. Sie wurde von dem Architekten Alfred Wahl in Stahlskelettbauweise entworfen und 1989–1990 durch den Architekten Klaus-Dieter Wolf grundlegend umgebaut.

Seitdem am 1. Januar 2012 alle katholischen Gemeinden der Wiesbadener Innenstadt fusioniert wurden, ist St. Elisabeth eine Filialkirche von St. Bonifatius.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: St. Elisabeth (Wiesbaden) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

50.082568.224297Koordinaten: 50° 4′ 57,2″ N, 8° 13′ 27,5″ O