St. Francisville (Louisiana)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
St. Francisville
St. Francisville (Louisiana)
St. Francisville
St. Francisville
Lage in Louisiana
Basisdaten
Gründung: 1809
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Louisiana
Parish:

West Feliciana Parish

Koordinaten: 30° 47′ N, 91° 23′ W30.78-91.37666666666735Koordinaten: 30° 47′ N, 91° 23′ W
Zeitzone: Central (UTC−6/−5)
Einwohner: 1765 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 375,5 Einwohner je km²
Fläche: 4,7 km² (ca. 2 mi²)
Höhe: 35 m
Postleitzahl: 70775
Vorwahl: +1 225
FIPS:

22-67215

GNIS-ID: 1630004
Website: www.stfrancisville.net
Bürgermeister: William D'Aquilla[1]
Butlergreen woodpecker.jpg
Die Butler-Greenwood Plantation bei St. Francisville, seit 1979 unter der Nummer 79001103 im NRHP gelistet[2]

St. Francisville ist eine Kleinstadt (mit dem Status „Town“) und Verwaltungssitz des West Feliciana Parish im US-amerikanischen Bundesstaat Louisiana. Im Jahr 2010 hatte St. Francisville 1765 Einwohner, deren Zahl sich bis 2013 auf 1746 verringerte.[3]

St. Francisville ist Bestandteil der Metropolregion um die Stadt Baton Rouge.

Geografie[Bearbeiten]

St. Francisville liegt im Zentrum Louisianas am linken Ufer des Mississippi.

Die geografischen Koordinaten von St. Francisville sind 30°46′48″ nördlicher Breite und 91°22′36″ westlicher Länge. Das Stadtgebiet erstreckt sich über eine Fläche von 4,7 km².

Nachbarorte von St. Francisville sind Jackson (19 km ostnordöstlich), Ethel (28,8 km östlich), Slaughter (26,3 km ostsüdöstlich) und New Roads (26,2 km südsüdwestlich).

Das Zentrum von Louisianas Hauptstadt Baton Rouge liegt 51 km südsüdöstlich. Die nächstgelegenen weiteren größeren Städte sind Mississippis Hauptstadt Jackson (248 km nordöstlich), Louisianas größte Stadt New Orleans (178 km südöstlich), Lafayette (139 km südwestlich), Texas' größte Stadt Houston (458 km westsüdwestlich) und Shreveport (359 km nordwestlich).[4]

Verkehr[Bearbeiten]

Die Audubon Bridge südlich von St. Francisville

Der U.S. Highway 61 führt in Nordwest-Südost-Richtung als Hauptstraße durch das Stadtgebiet von St. Francisville. Wenige Kilometer südöstlich der Stadt zweigt der Louisiana Highway 10 in westliche Richtung vom US 61 ab und quert wenige Kilometer unterhalb der Stadt über die Audubon Bridge den Mississippi. Alle weiteren Straßen sind untergeordnete Landstraßen, teils unbefestigte Fahrwege sowie innerörtliche Verbindungsstraßen.

Der nächste Flughafen ist der 42 km südsüdöstlich gelegene Baton Rouge Metropolitan Airport.

Geschichte[Bearbeiten]

St. Francisville wurde 1809 von Johnson gegründet. Man sagt über die Stadt "two miles long and two yards wide" ("Zwei Meilen lang und zwei Yard breit", also ca. 3 km lang und 2 m breit).

Bevölkerung[Bearbeiten]

Nach der Volkszählung im Jahr 2010 lebten in St. Francisville 1765 Menschen in 720 Haushalten. Die Bevölkerungsdichte betrug 375,5 Einwohner pro Quadratkilometer. In den 720 Haushalten lebten statistisch je 2,41 Personen.

Ethnisch betrachtet setzte sich die Bevölkerung zusammen aus 70,4 Prozent Weißen, 23,9 Prozent Afroamerikanern, 0,1 Prozent (eine Person) amerikanischen Ureinwohnern, 0,6 Prozent Asiaten sowie 3,7 Prozent aus anderen ethnischen Gruppen; 1,4 Prozent stammten von zwei oder mehr Ethnien ab. Unabhängig von der ethnischen Zugehörigkeit waren 8,1 Prozent der Bevölkerung spanischer oder lateinamerikanischer Abstammung.

25,9 Prozent der Bevölkerung waren unter 18 Jahre alt, 60,6 Prozent waren zwischen 18 und 64 und 13,5 Prozent waren 65 Jahre oder älter. 52,0 Prozent der Bevölkerung waren weiblich.

Im Jahr 2013 lag das mittlere jährliche Einkommen eines Haushalts bei 55.625 USD. Das Pro-Kopf-Einkommen betrug 25.557 USD. 18,4 Prozent der Einwohner lebten unterhalb der Armutsgrenze.[3]

Bekannte Bewohner[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Town of St. Francisville - About the Mayor Abgerufen am 29. April 2015
  2. Landmark Hunter - Butler-Greenwood Plantation Abgerufen am 29. April 2015
  3. a b American Fact Finder Abgerufen am 29. April 2015
  4. Entfernungsangaben laut Google Maps Abgerufen am 29. April 2015

Weblinks[Bearbeiten]