St. Ignace Island

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Insel/Wartung/Bild fehlt

St. Ignace Island
Gewässer Oberer See
Geographische Lage 48° 48′ N, 87° 56′ W48.7925-87.928611111111569Koordinaten: 48° 48′ N, 87° 56′ W
St. Ignace Island (Ontario)
St. Ignace Island
Fläche 274 km²
Höchste Erhebung Mount St. Ignace
569 m
Einwohner (unbewohnt)

St. Ignace Island (französisch Île Saint-Ignace) ist eine 274 km² große unbewohnte Insel im Oberen See.

Sie liegt im Thunder Bay District der kanadischen Provinz Ontario. Die Insel befindet sich vor der Nordküste des Oberen See, zwischen der Nipigon Bay und dem Hauptsee.

Die Insel wurde von Missionaren des Jesuitenordens zu Ehren ihres Ordensgründers Ignatius von Loyola benannt.

Die Nipigon Strait trennt St. Ignace Island von der westlich gelegenen Black Bay-Halbinsel. Östlich von St. Ignace Island befindet sich die Simpson Island.

Die Insel ist etwa 20 km von der nächsten Gemeinde, Red Rock, entfernt. Der 569 m hohe Mount St. Ignace ist die höchste Erhebung der Insel.