St. John’s IceCaps

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
St. John’s IceCaps
Logo der St. John’s IceCaps
Gründung 1994
Geschichte Minnesota Moose
19941996
Manitoba Moose
19962001 (IHL)
20012011 (AHL)
St. John’s IceCaps
seit 2011
Stadion Mile One Centre
Standort St. John’s, Neufundland und Labrador
Teamfarben Polarnachtblau, Weiß, Aviatorblau, Silber
Liga American Hockey League
Conference Eastern Conference
Division Atlantic Division
Cheftrainer KanadaKanada Keith McCambridge
Mannschaftskapitän KanadaKanada Jason Jaffray
General Manager KanadaKanada Craig Heisinger
Besitzer True North Sports and Entertainment
Kooperationen Winnipeg Jets (NHL)
Ontario Reign (ECHL)
Calder Cups keine

Die St. John’s IceCaps sind ein kanadisches Eishockeyfranchise aus St. John’s in der Provinz Neufundland und Labrador. Es spielt seit der Saison 2011/12 in der American Hockey League.

Geschichte[Bearbeiten]

Im Mai 2011 wurde bekannt, dass die Investorengruppe True North Sports and Entertainment die Rechte am Franchise der Atlanta Thrashers aus der National Hockey League erworben hatte, um dieses nach Winnipeg, Manitoba, umzusiedeln.[1] Anschließend entschloss sich die Investorengruppe das bis dahin in Winnipeg ansässige AHL-Team Manitoba Moose ebenfalls umzusiedeln. Als neuen Standort für das AHL-Franchise wählte man St. John’s, wo von 1991 bis 2005 mit den St. John’s Maple Leafs bereits ein AHL-Team aktiv war. Zudem spielten von 2005 bis 2008 die St. John’s Fog Devils aus der Juniorenliga Ligue de hockey junior majeur du Québec im Mile One Centre, der neuen Spielstätte des AHL-Franchises. Die Mannschaft in St. John’s dient als Farmteam der Winnipeg Jets.

Treibende Kraft hinter der Umsiedlung der Manitoba Moose nach St. John’s war der ehemalige Premierminister von Neufundland und Labrador, Danny Williams,[2] der am 2. Juni 2011 bekannt gab das AHL-Team der Manitoba Moose in St. John’s anzusiedeln. Einen Tag später genehmigte der Stadtrat diesen Schritt sowie am 10. Juni 2011 einstimmig auch das AHL Board of Governors.[3] Die Umsiedlung wurde am gleichen Tag bei einer Veranstaltung im Mile One Centre von Williams und dem neuen General Manager des Teams, Craig Heisinger, offiziell bekannt gegeben.[4]

Im Juli 2011 wurde Keith McCambridge, zuvor Assistenztrainer bei den Manitoba Moose unter Claude Noël, als Cheftrainer vorgestellt. Am 29. Juli 2011 folgte die Veröffentlichung des Teamnamens St. John’s IceCaps durch Präsident und CEO Danny Williams. Gleichzeitig wurde das offizielle Logo der IceCaps präsentiert.

Jason Jaffray wurde zum ersten Mannschaftskapitän der Franchisegeschichte ernannt.[5] Das erste Ligaspiel der IceCaps wurde am 7. Oktober 2011 ausgetragen, welches sie auswärts bei den Providence Bruins mit 4:1 gewannen.[6] Den ersten Treffer überhaupt für St. John’s erzielte Verteidiger Mark Flood.

Franchisename[Bearbeiten]

Aufgrund zahlreicher Unfälle mit Elchen in Neufundland und Labrador läuft das Team nicht mehr als Moose auf.[7]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. sports.espn.go.com, Thrashers headed to Winnipeg
  2. thetelegram.com, Williams behind new AHL team for St. John’s
  3. theahl.com, AHL returning to St. John's
  4. themuse.ca, American Hockey League returns to St. John’s
  5. Jaffray Named IceCaps Captain. St. John’s IceCaps, abgerufen am 21. Januar 2012 (englisch).
  6. IceCaps win inaugural game. St. John’s IceCaps, abgerufen am 21. Januar 2012 (englisch).
  7. theglobeandmail.com, Manitoba Moose name ditched: Moniker not so cute in province with deadly experience

Weblinks[Bearbeiten]