St. Thomas University Florida

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Hochschule/Logo fehltVorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt

St. Thomas University Florida
Motto Developing Leaders for Life
Gründung 1961
Trägerschaft privat (römisch-katholische Kirche)
Ort Miami Gardens, Florida
Präsident Franklyn M. Casale
Studenten 4140
Stiftungsvermögen 23,4 Mio US$
Website www.stu.edu/

Die St. Thomas University Florida (STU) ist eine römisch-katholische Privatuniversität in Miami Gardens, einem Vorort von Miami im US-Bundesstaat Florida.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Wurzeln der Universität liegen an der 1946 von Augustinern gegründeten Universidad Católica de Santo Tomás de Villanueva in Havanna, Kuba. Nach Ausweisung des Augustinerordens von Kuba durch Fidel Castro erfolgte 1961 durch Fakultätsmitglieder die Gründung des Biscayne College in Miami. 1968 erfolgte die Akkreditierung durch die Southern Association of Colleges and Schools (SACS); 1984 erfolgte die Anerkennung als Universität und Umfirmierung zur heutigen St. Thomas University. Träger der Hochschule ist das Erzbistum Miami.

Hochschule[Bearbeiten]

Die Hochschule bietet Bachelor- und Masterprogramme sowie PHD-Programme an den Fakultäten/Schulen:

  • Biscayne College
  • St. Thomas University School of Business
  • St. Thomas University School of Law
  • St. Thomas University School of Leadership Studies
  • St. Thomas University School of Science, Technology and Engineering Management
  • St. Thomas University School of Theology and Ministry

Weblinks[Bearbeiten]

25.919953-80.255981Koordinaten: 25° 55′ 12″ N, 80° 15′ 22″ W