Staatsrat Kubas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Staatsrat von Kuba (span. Consejo de Estado de Cuba) ist ein 31 Mitglieder starkes Organ der kubanischen Regierung, der Asamblea Nacional del Poder Popular, dem kubanischen Parlament. Er ist dazu autorisiert, als Kernpunkt seiner Aufgabe, die absolute legislative Macht zwischen den Tagungen des Parlamentes auszuüben. Außerdem soll er das Parlament zu seinen regulären Tagungen einberufen, die zweimal jährlich stattfinden sollen. Die Mitglieder des Staatsrates bestehen aus dem Präsidenten, einem Sekretär, dem 1. Vizepräsidenten und fünf Vizepräsidenten, welche gleichzeitig Mitglieder des Ministerrats sind.

Mitglieder des Staatsrates Kubas[Bearbeiten]

In folgender Zusammensetzung wurde der Staatsrat am 24. Februar 2013 vom Parlament gewählt.

Position
Mitglied Weitere Ämter
Präsident Raúl Castro Ruz Präsident des Ministerrats
Oberkommandierender der Revolutionären Streitkräfte
2. Sekretär des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Kubas (PCC)
1. Vizepräsident Miguel Díaz-Canel Bermúdez Mitglied des Politbüros und 1. Vizepräsident des Ministerrats.
Vizepräsident José Ramón Machado Ventura Mitglied des Politbüro und Vizepräsident des Ministerrats
Vizepräsident Ramiro Valdés Menéndez Mitglied des Politbüros und Vizepräsident des Ministerrats.
Vizepräsident Salvador Antonio Valdés Mesa Mitglied des Politbüros und Vorsitzender des CTC.
Vizepräsidentin Gladys María Bejerano Portela Vorsitzende des nationalen Rechnungshofs.
Vizepräsident Lázara Mercedes López Acea Mitglied des Politbüros und Provinzsekretärin von Havanna.
Sekretär Homero Acosta Álvarez
Mitglied Marino Alberto Murillo Jorge Mitglied des Politbüros und Vizepräsident des Ministerrats.
Mitglied Adel Onofre Yzquierdo Rodríguez Mitglied des Politbüros, Vizepräsident des Ministerrats und Minister für Wirtschaft und Planung.
Mitglied Abelardo Colomé Ibarra Mitglied des Politbüros, Vizepräsident des Ministerrats und Innenminister.
Mitglied Inés María Chapman Waugh Präsidentin des Nationalinstituts für Wasserkraftressourcen.
Mitglied Leopoldo Cintra Frías Mitglied des Politbüros und Verteidigungsminister.
Mitglied Bruno Eduardo Rodríguez Parrilla Mitglied des Politbüros und Außenminister.
Mitglied Álvaro López Miera Mitglied des Politbüros und erster stellv. Minister für Verteidigung und Chef des Generalstabes der Revolutionären Streitkräfte.
Mitglied Guillermo García Frías Comandante der Revolution, Leiter der Firma „Flora und Fauna“.
Mitglied Varamis Armenteros Medina Leiterin von EMCOMED.
Mitglied Lester Alain Alemán Hurtado Leiter der Ölraffinerie „Sergio Soto“.
Mitglied Martha del Carmen Mesa Valenciano Rektorin der Universidad de Oriente.
Mitglied Miriam Nicado García Rektorin der Universidad de las Ciencias Informáticas.
Mitglied Miguel Ángel Barnet Lanza Präsident der UNEAC.
Mitglied Tania León Silveira Vorsitzende der Poder Popular von Matanzas.
Mitglied Carlos Rafael Miranda Martínez Koordinator der Leitung der CDR.
Mitglied Liz Belkys Rosabal Ponce Leiterin des Betriebs „Laboratorio de Combustión“.
Mitglied Carmen Rosa López Rodríguez Zweite nationale Sekretärin des CTC.
Mitglied Félix González Viego (†) Präsident der Vereinigung der Kleinbauern (ANAP).
Mitglied Miladys Orraca Castillo Direktorin des Provinzzentrums für genetische Medizin in Pinar del Río.
Mitglied Ileana Amparo Flores Morales Leiterin der Firma „Industrial Mecánica 2 de Septiembre“.
Mitglied Sergio Juan Rodríguez Morales Leiter des nationalen Forschungsinstituts für tropische Pflanzen (INIVIT).
Mitglied Teresa María Amarelle Boué Generalsekretärin der Federación de Mujeres Cubanas (FMC).
Mitglied Yuniasky Crespo Baquero Generalsekretärin der Unión de Jóvenes Comunistas (UJC).
Präsidium der Nationalversammlung Esteban Lazo Hernández Präsident der Nationalversammlung.
Präsidium der Nationalversammlung Ana María Mari Machado Vizepräsidentin der Nationalversammlung.
Präsidium der Nationalversammlung Miriam Brito Sarroca Sekretärin der Nationalversammlung.

Für die zwischenzeitlich zurückgetretene Rosa López Rodríguez und den verstorbenen Félix González Viego wurden am 29. März 2014 vom Parlament als Nachfolger in den Staatsrat gewählt:[1]

Position
Mitglied Weitere Ämter
Mitglied Ulises Guilarte de Nacimiento Generalsekretär des Kubanischen Gewerkschaftsbunds (CTC).
Mitglied Rafael Ramón Santiesteban Pozo Präsident der Vereinigung der Kleinbauern (ANAP).

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Elegidos dos nuevos miembros del Consejo de Estado. In: Juventud Rebelde vom 29. März 2014 (spanisch)

Weblinks[Bearbeiten]