Staatsstraße 4 (Finnland)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Verlauf der Staatsstraße 4

Die finnische Staatsstraße 4 (finn. Valtatie 4, schwed. Riksväg 4) führt von der Hauptstadt Helsinki im Süden Finnlands in Richtung Norden bis nach Utsjoki an der norwegischen Grenze. Mit einer Länge von 1.295 km ist sie die längste Staatsstraße. Neben den Staatsstraßen 5 und 8 ist sie eine der wichtigsten Nord-Süd-Verbindungen des Landes.

Streckenverlauf[Bearbeiten]

Die Staatsstraße 4 bei Heinola

Die Staatsstraße 4 beginnt im Helsinkier Stadtteil Vanhakaupunki und führt in Richtung Norden durch ganz Finnland über Lahti, Jyväskylä, Oulu, Kemi und Rovaniemi nach Utsjoki, wo sie an der Grenze zu Norwegen endet. Die Europastraße 75 folgt dem ganzen Verlauf der Strecke der Staatsstraße 4. Die Streckenabschnitte zwischen Helsinki und Lusi bei Heinola, Vaajakoski und Jyväskylä, Jyväskylä und Kirri, Liminka und Haukipudas sowie Kemi und Keminmaa ist die Staatsstraße 4 als Autobahn ausgebaut.

Die Staatsstraße 4 führt durch folgende Gemeinden: HelsinkiVantaaKeravaJärvenpääMäntsälä – (Orimattila) – Lahti – (Nastola) – Heinola – (Sysmä) – HartolaJoutsaToivakkaJyväskylä – (Laukaa) – ÄänekoskiViitasaariPihtipudasPyhäjärviKärsämäkiSiikalatva – (Liminka) – Tyrnävä – Liminka (erneut) – KempeleOuluHaukipudasIiSimoKemiKeminmaaTervolaRovaniemiSodankyläInariUtsjoki.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: National road 4 (Finland) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien