Stac Levenish

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stac Levenish
Stac Levenish von Südosten gesehen
Stac Levenish von Südosten gesehen
Gewässer Nordatlantik
Inselgruppe St. Kilda
Geographische Lage 57° 47′ 29,4″ N, 8° 30′ 39,6″ W57.7915-8.51162Koordinaten: 57° 47′ 29,4″ N, 8° 30′ 39,6″ W
Stac Levenish (Schottland)
Stac Levenish
Fläche 2,428 ha
Höchste Erhebung 62 m
Einwohner (unbewohnt)

Stac Levenish (schottisch-gälisch Stac Leibhinis; oft auch nur Levenish genannt) ist eine Felsnadel in der Inselgruppe St. Kilda im Nordatlantik und gehört politisch zu Schottland. Die Insel hat eine Fläche von etwa 24.280 [1]. Als Teil der St. Kilda-Inselgruppe gehört der Stac zum UNESCO-Weltnaturerbe.

Stac Levenish liegt etwa 4 km östlich der Hauptinsel Hirta. Nordöstlich des Felsens liegt die winzige Schäre Na Badhan. An der Nordküste von Stac Levenish kann man das Profil eines menschlichen Gesichts erkennen, das von Osten sichtbar ist.

Der Felsen steigt von Nordosten nach Südwesten steil an. Im Südwesten befindet sich die mit 62 Meter über dem Meer höchste Stelle der Felsnadel. Im frühen 20. Jahrhundert wurde der Felsen häufig von Freizeitkletteren bestiegen. Es gab eine Klettertour, die neben Stac Levenish auch Stac Lee umfasste. Der Aufstieg auf Stac Levenish wurde als mittelschwer bezeichnet.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Stac Levenish – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  1. St. Kilda - Wild Isles on the Edge of the World (englisch)
  2.  Norman Heathcote: Climbing in St Kilda. Band 6, Scottish Mountaineering Club, 1901, S. 146–151.