Stacey Dash

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Stacey Dash (* 20. Januar 1967 in New York City) ist eine US-amerikanische Schauspielerin.

Leben und Leistungen[Bearbeiten]

Dash absolvierte die Paramus High School in Paramus (New Jersey). Sie debütierte in einer kleinen Nebenrolle im Fernsehfilm Die Pranke der Tigerin aus dem Jahr 1982. In den Jahren 1988 bis 1989 spielte sie in der Fernsehserie TV 101 die Rolle von Monique. Im Thriller Tennessee Nights (1989) trat sie neben Julian Sands und Ned Beatty auf.

In der Komödie Mr. Bill (1994) von Penny Marshall und mit Danny DeVito spielte sie die Rolle der Soldatin Miranda Myers. In der Komödie Clueless – Was sonst! (1995) spielte sie die Rolle von Dionne, einer Freundin von Cher Horowitz, die Alicia Silverstone spielte. Für diese Rolle wurde sie im Jahr 1996 für den Young Artist Award nominiert. Im Actionfilm Intimate Blue (1995) spielte sie eine der Hauptrollen. In den Jahren 1996 bis 1999 spielte sie Dionne Davenport in der auf dem Kinofilm basierenden Fernsehserie Clueless – Die Chaos-Clique.

Nach der Absetzung der Serie flachte ihre Karriere etwas ab. Sie übernahm vorwiegend Nebenrollen in Fernsehserien wie CSI: Den Tätern auf der Spur und Eve. Außerdem trat in einem Musikvideo von Kanye West auf. 2011 spielte sie eine Staffel lang die zweite Hauptrolle "Val" (neben Lisaraye McCoy) in der VH1-Sitcom "Single Ladies". Im August 2006 zog sie sich für die US-amerikanische Ausgabe des Playboy aus.

Sie hat zwei Kinder und war dreimal (zuletzt bis 2010 mit Emmanuel Xuereb) verheiratet. Nachdem sie am 7. Oktober 2012 via Twitter ihre Unterstützung für den republikanischen US-Präsidentschaftskandidat Mitt Romney bekannt gab, war sie Ziel von Anfeindungen.[1]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. "Clueless" actress Stacey Dash target of Twitter backlash after endorsing (CBS-News-Artikel von Chenda Ngak vom 10. Oktober 2012)