Stachelrücken

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stachelrücken
Chirolophis decoratus

Chirolophis decoratus

Systematik
Stachelflosser (Euacanthomorphacea)
Barschverwandte (Percomorphaceae)
Ordnung: Barschartige (Perciformes)
Unterordnung: Cottioidei
Teilordnung: Aalmutterverwandte (Zoarcales)
Familie: Stachelrücken
Wissenschaftlicher Name
Stichaeidae
Gill, 1864

Die Stachelrücken (Stichaeidae) sind eine Familie der Aalmutterverwandten und leben mit etwa 80 Arten in 37 Gattungen im Nordpazifik, einige Arten auch im Nordatlantik.

Merkmale[Bearbeiten]

Es sind schlanke und langgestreckte, je nach Art 4,5 bis 70 Zentimeter lange Bodenbewohner. Ihr Körper ist von winzigen Rundschuppen bedeckt. Die lange, saumförmige Rückenflosse wird bei vielen Arten nur von Hartstrahlen gestützt. Die Bauchflossen sind sehr klein, können aber auch fehlen. Wenn vorhanden haben sie einen Hart- und vier Weichstrahlen. Über den Augen haben viele Arten büschelförmige Hautauswüchse. Der Abstand von der Schnauzenspitze bis zum Beginn der Afterflosse ist genau so lang wie der Abstand vom Beginn der Afterflosse bis zum Beginn der Schwanzflosse. Die Seitenlinie kann fehlen, es können aber auch bis zu vier auf jeder Seite vorhanden sein. Die Kiemenspalte ist eng, eine Schwimmblase ist nicht vorhanden.

Flossenformel: Dorsale XXII-CXXVII/0-82, Anale I-V/20-102

Lebensweise[Bearbeiten]

Die Fische leben in kaltem Wasser in Tiefen bis 250 Metern. Sie ernähren sich unter anderem von Flohkrebsen und Wasserasseln, einige japanische Arten auch von Seeanemonen. Die Eier werden in Klumpen abgelegt und von einem Elternteil bewacht.

Innere Systematik[Bearbeiten]

Es gibt 6 Unterfamilien, 37 Gattungen und über 80 Arten:

Soldatovia polyactocephala
Gefleckter Schlangenstachelrücken (Leptoclinus maculatus)

Die früher den Stachelrücken zugeordnete Unterfamilie Neozoarcinae wird heute in die Familie der Aalmuttern (Zoarcidae) gestellt[2].

Literatur[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. V. V. Zemnukhov: Genus Leptostichaeus and its position in the taxonomy of fishes (Perciformes: Zoarcoidei, Stichaeidae). Journal of Ichthyology, Juli 2012, Volume 52, Issue 6, Seiten 363-368.
  2. O. A. Radchenko, I. A. Chereshnev, A. V. Petrovskaya: Relationships and position of the genus Neozoarces of the subfamily neozoarcinae in the system of the suborder Zoarcoidei (Pisces, Perciformes) by molecular-genetic data. Journal of Ichthyology, April 2010, Band 50, Ausgabe 3, Seite 246-251, Abstract

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Stachelrücken – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien