Stade du Ray

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stade Municipal du Ray
Stade du Ray
Nordtribüne im Stade du Ray
Daten
Ort FrankreichFrankreich Nizza, Frankreich
Koordinaten 43° 43′ 24″ N, 7° 15′ 31,5″ O43.7233333333337.25875Koordinaten: 43° 43′ 24″ N, 7° 15′ 31,5″ O
Eigentümer Stadt Nizza
Eröffnung 30. Januar 1927
Erstes Spiel 30. Januar 1927
OGC Nizza - Auswahl Côte d’Azur 3:2
Renovierungen 1948, 1979, 1992, 1997
Oberfläche Naturrasen
Kapazität 17.415 Plätze
Verein(e)
Veranstaltungen
  • Spiele des OGC Nizza

Das Stade Municipal du Ray (kurz: Stade du Ray) ist ein Fußballstadion im Norden der Stadt Nizza, Frankreich. Der Erstligist OGC Nizza trug darin bis zum Umzug in die Allianz Riviera im September 2013 seine Heimspiele aus.

Das Stade du Ray befindet sich im Besitz der Stadt und ist gekennzeichnet durch seine Lage inmitten des nördlichen Stadtzentrums sowie seine, an heutigen Maßstäben gemessen, veraltete Bauweise. Das Stadion wurde 1927 eröffnet. Die Kapazität betrug zuletzt lediglich noch 17.415 Plätze, was eine der geringsten in der Ligue 1 war. Der Zuschauerrekord liegt jedoch bei 25.532, aufgestellt 1974 im Spiel OGC Nizza gegen Fenerbahçe Istanbul. Während der Fußball-Weltmeisterschaft 1998 trainierte die deutsche Fußballnationalmannschaft im Stade du Ray.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Stade du Ray – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien