Stadio Artemio Franchi (Florenz)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stadio Comunale Artemio Franchi
Das Stadio Artemio Franchi in Florenz
Das Stadio Artemio Franchi in Florenz 2007
Daten
Ort ItalienItalien Florenz, Italien
Koordinaten 43° 46′ 51″ N, 11° 16′ 56,1″ O43.78082222222211.282258333333Koordinaten: 43° 46′ 51″ N, 11° 16′ 56,1″ O
Eigentümer Stadt Florenz
Eröffnung 13. September 1931
Renovierungen 1990
Oberfläche Naturrasen
Architekt Pier Luigi Nervi
Kapazität 47.282
Spielfläche 105×68 m
Verein(e)
Veranstaltungen

Das Stadio Comunale Artemio Franchi ist das größte Fußballstadion in Florenz, benannt nach dem langjährigen Florentiner Vereins- und UEFA-Präsidenten Artemio Franchi.

Das Stadion hat seit dem Umbau 1990 eine Kapazität von 47.282 Sitzplätzen, es ist die Heimstätte des Serie-A-Vereins ACF Florenz.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Artemio Franchi wurde durch den Marker Luigi Ridolfi gestiftet, der es der Stadt Florenz zum Geschenk machte. Am 13. September 1931 zog die AC Florenz in das neue, damals noch Stadio Giovanni Berta genannte Stadion.

Das Stadion wurde von Pier Luigi Nervi, einem sehr berühmten italienischen Architekten, sowohl geplant als auch gebaut. Aufbau und Konzeption des Stadions erwiesen sich als richtungsweisend in der Planung für folgende Stadien, so dass sich viele Elemente bei später konstruierten Stadien wiederfinden. Das Stadion gilt als ein Meisterwerk der rationalistischen Architektur.[1] [2] [3] [4]

Im Laufe der Jahre wurden einige Veränderungen am Stadion vorgenommen: Für die Fußball-Weltmeisterschaft 1990 in Italien wurde die Leichtathletik-Bahn durch zusätzliche Sitzplätze ersetzt und das Comunale in ein reines Fußballstadion verwandelt.

Im Jahr 1991 wurde das Stadion nach dem langjährigen Präsidenten der ACF Fiorentina, Artemio Franchi, benannt, der von 1973 bis 1983 auch UEFA-Präsident war.

Der offizielle Zuschauerrekord datiert vom 25. November 1984, als anlässlich eines Serie A-Spiels zwischen Fiorentina und Inter 58.271 Zuschauer gezählt wurden.

Gelegentlich wird das Stadion auch für Spiele der Italienischen Rugby-Union-Nationalmannschaft genutzt, so am 20. November 2010 gegen Australien.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Stadio Artemio Franchi – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Florence Rationalist, www.firenzemadeintuscany.com
  2. Toskana architektur der moderne, vig.com/de
  3. Italienischer Rationalismus, umfangreiche Sammlung von flickr-Architekturphotos zum Rationalismus
  4. Italienische Architektur, Bauhaus-Universität Weimar (.pdf)