Stadio Carlo Zecchini

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stadio Carlo Zecchini
Stadio Carlo Zecchini
Stadio Carlo Zecchini von der Nordkurve aus gesehen
Daten
Ort ItalienItalien Grosseto, Italien
Koordinaten 42° 45′ 32″ N, 11° 6′ 25″ O42.75888888888911.106944444444Koordinaten: 42° 45′ 32″ N, 11° 6′ 25″ O
Eigentümer Stadt Grossetto
Eröffnung 1960
Erstes Spiel Italien–Frankreich 1:1
Renovierungen 2007
Oberfläche Naturrasen
Kapazität 9.909
Spielfläche 105 x 67
Verein(e)

US Grosseto

Veranstaltungen
  • Spiele von US Grosseto
  • Olympische Sommerspiele 1960
  • Leichtathletik-Junioreneuropameisterschaften 2001
  • Leichtathletik-Juniorenweltmeisterschaften 2004

Das Stadio Carlo Zecchini ist ein Mehrzweckstadion mit Leichtathletikanlage in Grosseto. Die italienische Stadt liegt in der gleichnamigen Provinz in der Region Toskana.

Geschichte[Bearbeiten]

Das 1960 unter den Namen Stadio Olimpico Comunale eröffnete Sportstätte ist der Spielort des Fußballclubs US Grosseto. Der heutige Name geht auf einen ehemaligen Spieler des Vereins in den 1960er Jahren zurück. Das erste Spiel fand am 5. Juni 1960 zwischen den Olympia-Mannschaften Italiens und Frankreichs (1:1) statt.

Das Stadion war Austragungsort von drei Fußballspielen bei den Olympischen Sommerspielen 1960.

Auch internationale Leichtathletik-Wettbewerbe wurden in der Arena ausgetragen. 2001 machte die Leichtathletik-Junioreneuropameisterschaften Station in Grosseto. Drei Jahre später waren es die Leichtathletik-Juniorenweltmeisterschaften.

2007 stieg US Grosseto in die Serie B auf und die Spielstätte wurde den Anforderungen angepasst. Der Zugang zum Stadion wurde verbessert; die Umkleidekabinen erneuert; eine elektronische Anzeigetafel installiert und ein neuer Rasen verlegt.

Daten[Bearbeiten]

Das Fassungsvermögen des Stadions liegt heute bei 9.909 Zuschauern.[1]

  • Haupttribüne: 3.936 Plätze
  • Gegentribüne: 2.014 Plätze
  • Nordkurve: 1.813 Plätze
  • Südkurve: 2.125 Plätze (Gästetribüne)
  • Behindertenplätze: 21

Bilder[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Infos zum Stadion (italienisch)