Stadio Domenico Francioni

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stadio Domenico Francioni
Stadio Domenico Francioni
Das Stadio Domenico Francioni in Latina
Daten
Ort ItalienItalien Latina, Italien
Koordinaten 41° 27′ 50″ N, 12° 53′ 54″ O41.46388888888912.898333333333Koordinaten: 41° 27′ 50″ N, 12° 53′ 54″ O
Eigentümer Stadt Latina
Baubeginn 1932
Eröffnung 1935
Renovierungen 2009
Oberfläche Naturrasen
Kapazität 7.191 Plätze
Spielfläche 105 × 65 m
Verein(e)
Veranstaltungen
  • Spiele der US Latina
  • Konzerte

Das Stadio Domenico Francioni ist ein Fußballstadion in der italienischen Stadt Latina. Es bietet Platz für gut 7.000 Zuschauer und dient dem Verein US Latina als Heimstätte.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Bau des Stadio Domenico Francioni in Latina, einer Stadt mit zirka 120.000 Einwohnern in der Region Latium, wurde im Jahre 1932 begonnen. Dabei fällt der Baubeginn auf das gleiche Jahr wie der Start des Baus der Stadt Latina, die die erste in der Zeit des italienischen Faschismus entstandene Planstadt ist. Drei Jahre später, 1935, stellte man das Stadio Domenico Francioni fertig, zum Zeitpunkt der Eröffnung trug die neue Spielstätte den Namen Stadio Comunale di Latina. Derartige Namen waren in der Zeit der Herrschaft Benito Mussolinis enorm verbreitet, es hieß nahezu jedes städtische Stadion Stadio Communale. Nach dem Zweiten Weltkrieg erhielt es denn seinen heutigen Namen Stadio Domenico Francioni.

Seit 1945 dient das Stadio Domenico Francioni dem Verein US Latina als Austragungsort für Heimspiele im Fußballsport. Die US Latina kam bis 2013 nicht über die dritte italienische Fußballliga hinaus und wechselte in ihrer Vereinsgeschichte diverse Male den Vereinsnamen. In der Drittligasaison 2012/13 gelang dann aber etwas überraschend der erstmalige Aufstieg in die Serie B, nachdem man sich in Playoff-Spielen um den Aufstieg zunächst gegen die ASG Nocerina und im Endspiel auch noch gegen den AC Pisa durchsetzen konnte. Somit fanden im Stadio Domenico Francioni in der Saison 2013/14 erstmals Spiele der zweithöchsten Spielklasse im italienischen Fußball statt.

Gegenwärtig bietet das Stadio Domenico Francioni Platz für 7.191 Zuschauer, wobei die eigentliche Kapazität bei 8.000 Zuschauerplätzen liegt. Aus Sicherheitsgründen ist diese jedoch etwas herabgesetzt worden. Neben den Fußballspielen der US Latina fanden hier in der Vergangenheit auch andere Veranstaltungen statt. So traten schon beispielsweise Deep Purple oder Tiziano Ferro zu Konzerten im Stadion von Latina auf, auch ein Treffen des italienischen Politikers Giulio Andreotti mit Papst Johannes Paul II. bei dessen Besuch von Latina 1991 kann das Stadion in seiner Geschichte verzeichnen.

Weblinks[Bearbeiten]