Stadio Friuli

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stadio Friuli
Stadio Friuli
Stadio Friuli
Daten
Ort ItalienItalien Udine, Italien
Koordinaten 46° 4′ 53,8″ N, 13° 11′ 59,8″ O46.08160833333313.19995Koordinaten: 46° 4′ 53,8″ N, 13° 11′ 59,8″ O
Eigentümer Stadt Udine (1976–2013)
Udinese Udinese (seit 2013)
Eröffnung 1976
Renovierungen 2013–2014
Oberfläche Naturrasen
Architekt Giuliano Parmegiani
Lorenzo Giacomuzzi Moore
Kapazität 41.652 Plätze
30.667 Plätze (zugelassen)
Spielfläche 105 × 68 m
Verein(e)
Veranstaltungen

Das Stadio Friuli ist ein Fußballstadion mit Leichtathletikanlage in der italienischen Stadt Udine in der Region Friaul-Julisch Venetien.

Zur Zeit trägt der Fußballverein Udinese Calcio hier seine Heimspiele aus. Aktuell sind aus Sicherheitsgründen nur 30.667 Zuschauer zugelassen (Stand: 2013).

Geschichte[Bearbeiten]

Im Jahre 1971 wurde auf dem Piazzale Argentina, etwas außerhalb von Udine, mit dem Bau begonnen, welcher 1976 beendet wurde. Während der Fußball-Weltmeisterschaft 1990 war das Stadio Friuli Austragungsort von drei Vorrundenspielen der Gruppe E. Im Jahr 2005 musste das Stadion modernisiert werden, da Udinese Calcio sich für die UEFA Champions League 2005/06 qualifiziert hatte. Dabei wurden die bisherigen roten Sitze in den Kurven jeweils durch blaue ersetzt. Zudem musste im Rahmen der Modernisierung die Kapazität wegen verschärfter Sicherheitsbedinungen von 41.000 Zuschauern auf 30.667 Zuschauer reduziert werden. Zudem wurde im Jahr 2010 eine neue Videoanzeigetafel installiert. Außerdem trug der italienische Verein Calcio Portogruaro Summaga seine ersten drei Serie B Spiele der Saison 2010/11 im Stadio Friuli aus. Momentan besuchen jeweils durchschnittlich ca. 17.500 Zuschauer die Heimspiele von Udinese Calcio. Im Jahr 2010 wurden Pläne für eine große Modernisierung vorgestellt. Bei diesem Umbau soll die Laufbahn entfernt werden und die Tribünen direkt ans Spielfeld verschoben werden. Außerdem soll das ganze Stadion überdacht werden und im Stadion soll ein Einkaufszentrum mit Läden und Restaurants entstehen.

Am 5. Juni 2013 begannen die Umbauarbeiten, wobei zuerst das Spielfeld, die Trainerbank und die ersten Reihen der Haupttribüne erneuert werden. Die Arbeiten der ersten Stufe sollen im August 2013 vollendet sein.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Stadio Friuli – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien